Links der Woche, rechts der Welt 14/19

Lektüretipps zum Wochenende: Bullshit und Fake News im Stammesdenken, Aussagenlogik und Formalsprachen, Peter Thiel und das Silicon Valley, Sterbehilfe zwischen Selbstmord und Euthanasie, Trier und sein Marx, Verschwörungstheorien und die Irrationalität, Wald vs. Lichtung in der Digitalisierung, Klimakatastrophe ohne Ambivalenzen und Zweifel, Meditation und Atemtechnik zur Entspannung, Bücher über Freud, deutsche Ängste, soziale Ungleichheit, Lenin, Nature Writing und Sexroboter, Exotik, Autobiographie, Organspende und Gefühlspolitik im Radio, Youtube, Psychotherapie, Hofmannsthal und die Konservative Revolution, Besserwisserei, Johann Friedrich Pfaff, Egon Friedell über England, Trolle, Silvio Gesells Freigeld, Ethikrat im Interessenkonflikt, Österreichs Ethik-Unterricht, Wissen in der innere Sicherheit, zum Klimaschutz motivatieren sowie Gedankenexperimente u.a. mit John Rawls.

Links der Woche, rechts der Welt 08/19

Lektüretipps zum Wochenende: Claus Leggewie über Propaganda gegen den Klimawandel, Geschichtswissenschaften als Dienstleistung, Identität in Feminismus, Postkolonialismus und Rechtsphilosophie, der Literaturbetrieb und seine Skandale, Richard Rorty über Metaphysik und Liberalismus, Brasilien im Youtube-Faschismus, den Eliten geht es an die Privilegien, Selbstmord und Geschlechterrollen, Bücher u.a. von Walter Benjamin und Fukuyama bzw. über Juden im Nationalsozialismus, Experten und Wahnsinn, Moore, Carl Schmitt und Jaspers im Radio, das benfordsche Gesetz, MOOCs, Forschungsethik und politische Korrektheit an der Uni, Internet, Buchhandel, Künstliche Intelligenz, Fake News und Wölfe, Gelbwesten und der Antisemitismus in Frankreich, außerdem Glaubwürdigkeit, Marx, Günther Anders verreißt Löwith, Ludwig Boltzmann und Ferdinand Sutterlüty.

Links der Woche, rechts der Welt 23/18

Lektüretipps zum Wochenende: Katastrophen modellieren, Pflanzendenken mit Emanuele Coccia, der Xenofeminismus ist ein Posthumanismus, Marx und Engels über die Gesellschaft von heute, mit Englisch in eine neue Scholastik, Alexandre Kojève, Arbeiter und Studenten anno 1968, Transhumanismus durch Biohacking, Reform des Schweizer Gymnasiums, Bewerbungen und Absagen, Welzer über Klimawandel in der Sicherheitspolitik, Fußball, Bücher über soziale Medien und Selbstmord, Nichtleser, Wissenschaft und Religion sowie Michael Sandel, BHL, Anthropozän, Bewusstsein und phil.cologne.

Links der Woche, rechts der Welt 03/18

Linktipps zum WE: Flüchtlingspolitik am Ende, Dreißigjähriger Krieg, soziale Selektion in der Hochschulpolitik, #meToo-Debatte, Wölfe, Seeßlen über rechte Popkultur, Seltsamkeit und Filmkritik bei Youtube, Sprachpolizei, Ökonomismus, Natur und Afrika im Radio, neue Bücher von Macho, Eagleton, Taylor, Arendt, Solnit und Pfaller über Selbstmord, Postmoderne, Sprache und Marx, Wahrheit und Demokratie nach einem Jahr Trump, Psychoanalyse im Islam sowie Einsamkeit, Kriminalität, Philosophiestudium und Deleuze.

Links der Woche, rechts der Welt 49/17

Linktipps zum WE: Seeßlen über Orientalismus im Kino, schwerer Konsumverzicht, Künstliche Intelligenz, Otfried Höffe plädiert für mehr Anthropologie, Medienkritik und Demokratie, Marx, Arendt und Winckelmann im Radio, Bücher über Ausschluss, Selbstmord und Kuriositäten, Niklas Luhmann zum 90. sowie Rechtsextremismus, Charlie Hebdo, Frauen und Rechtsphilosophie.

Links der Woche, rechts der Welt KW 24/16

Linktipps zum WE: Open Access, Rassismus, Graeber über Bürokratie, Judith Butler lesen, Hiwis, Wellness, Bücher von/über Rosa, Erasmus, Schmitt sowie Selbst- und Massenmord, Studienabbruch, NPD vs. Kailitz, Religion bei Affen, Kant-Tagung, Anthropozän.

Links der Woche, rechts der Welt KW 15/16

Lektüretipps zum Wochenende: Slavoj Žižek über Revolution, Alan Turings Selbstmord wie im Märchen, Wörterbuch des Rechtspopulismus inkl. Sloterdijk, VWL ist unkritisch, Neoliberalismus überwinden u.a. mit David Graeber, Axel Honneth und Henri Lefebvre.

Nachruf auf Hunter S. Thompson

Nachrufende Hommage an Hunter S. Thompson, den großen, etwas anderen Journalisten, der sich nach einem Leben voller sex, drugs and rock’n’roll am 20. Februar 2005 mit einer dicken Knarre den Kopf weggeschossen hat.

Abgrund

Entschlossenheit live: An einem für die anderen fröhlichen Urlaubstag wird erwogen, diesen zum letzten Tag überhaupt zu machen.



© 2002-2019 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz