Links der Woche, rechts der Welt 19/21

Lektüretipps zum Wochenende: Zeit und Wahrnehmung, Kulturgeschichte, Wissenschaftsfeindlichkeit und Esoterik, Grundrechte und Phrasen in der Pandemie, Judentum in Deutschland, Bildungssoziologie und Identitätspolitik, Antifeminismus im Netz, Frauenhass und Rassismus in den USA, Hufeisentheorie und die Antifa im Kino, Doku über Neue Rechte, Marxismus als Antikolonialismus, Menschenbilder und Gebürtlichkeit, Science Fiction aus der Ukraine, Wald, Christentum, Napoleon, Habermas preislos, Lyrik von Dante, Erich Fried und dem Bundesverfassungsgericht, Nachrufe auf Edding, Maturana und Hermann Schmitz, Künstliche Intelligenz fühlt mit.

Links der Woche, rechts der Welt 11/21

Lektüretipps zum Wochenende: Blasphemie, von 9/11 zur Pandemie, Gedenkkultur, „Nationalsozialismus“, Autoritarismus in Polen und anderswo, Simmels Konkurrenz, Ökonomie korrumpiert, Betrug und Täuschung, Weltkarten, Oumuamua außerirdisch, Künstliche Intelligenz und Quantencomputer, Lockdown ohne Hoffnung, Agambens nacktes Überleben, Onlineunterricht, Staatsversagen in der Handlungstheorie, Habermas und die Technokratie, Vertrauen, Harald Welzer über Verschwörungsglaube, Schopenhauer bleibt zu Hause.

Links der Woche, rechts der Welt 26/20

Lektüretipps zum Wochenende: Agamben über den Kapitalismus als Religion, Hegel-Lektüre nach 1968 mit Marx und Maoismus, Bücher über Fridays for Future, Ökologie, Verschwörungsglaube, Big Data und Transsexualität, Entschleunigung, Saint-Exupéry und Intellektuelle im Radio, Uni Lüneburg gegen Fachidioten, Selbstzitat, Zukunft dank Gedächtnis, Online-Unterricht, Maternalismus, Vertrauen, #meToo, #BlackLivesMatter, Rassismus, Klimaschutz und die Systemfrage, Souveränitätsdebatte in Frankreich, Medienaussterben an den Beispielen Spex und Wedomosti, Kant und der Kolonialismus, Autobiographie und Selbstbewusstsein, Ökofeminismus, Heidegger und der Rechtsradikalismus im Umweltschutz, Ausstelllungen zu Hannah Arendt und Friedrich Engels, Opfer als E-Book.

Links der Woche, rechts der Welt 22/20

Lektüretipps zu Pfingsten: Verschwörungsglauben für alle, Leistungsgesellschaft und victim blaming in Japan, Fürsorge und Solidarität nach der Corona-Krise, Stopp von Vernetzung und Fernweh, Quell von Depressionen und Autismus, Sterben lernen, Bücher über Energie, Atomzeitalter, Anthropozän, Europa, Meinungsfreiheit, Heidegger, Celan, Faschismus und Max Weber, Phil.Cologne, Kinderkriegen, Feminismus und Kosmopolitismus im Radio, Staatsfeindlichkeit, Oskar Negt und Jürgen Habermas über Demokratie trotz Infektionsschutz, außerdem Kuckuckszitate, Künstliche Intelligenz, Trinkgeld, Postkolonialismus, Mbembe und der BDS, Jean-Luc Nancy über Körperlichkeit, Cynthia Fleury über Pflege, Stars der Aufmerksamkeitsökonomie, Ausstellungen über Engels und Arendt, Walter Benjamin und Schriftarten.

Links der Woche, rechts der Welt 18/20

Lektüretipps zum Wochenende: Agamben, Žižek, Göpel und Theoriekrise, Einsamkeit und Autarkie, Markus Gabriel über Wirklichkeit und Simulation, körperliche Nähe und Foucaults Biopolitik, Verschwörungstheorien und Irrationalismus der Maskenpflicht, Kapitalismus und Konsumismus am Ende, Lebendigkeit, Verlage, Rechtspopulismus, Anarchismus, Weinen und Geld im Radio, Cancel Culture, Außerirdische, Sternenhimmel voller Satelliten, Neologismen und Grammatik in der Sprachkritik, Habermas, Hegel, Distanz, Aussterben der Menschheit und Walter Benjamins Begriff der Geschichte.

Links der Woche, rechts der Welt 15/20

Lektüretipps zu Ostern: Žižeks Isolation mit Lacan, Agamben über Notstandsfolgen, Habermas über Corona-Krise und Glauben, Taiwan als Vorbild?, Grübeln mit Kierkegaard, Gesundheitssystem zwischen Todesangst und Freiheit, Extinction Rebellion als Sekte, Bücher über Nachhaltigkeit, postfaktische Zeiten, Sexualität und Karl Kraus, Roald Dahl, Navid Kermani, Simone de Beauvoir und der Mars im Radio, Chinas Überwachungsstaat, achtsame Querfront, Stillstand in der Selbstoptimierung, Emanzipation und Transformation nach der Krise, Trumps Totalitarismus, Steven Pinkers Optimismus, Katzen als Vektoren, Angststörungen, Triage, Walter Benjamin, feministische Phänomenologie, Hannah Arendt, Langeweile und intellektuelle (Philosophie-)Zeitschriften.

Links der Woche, rechts der Welt 11/20

Lektüretipps für die Quarantäne: Poppers Liberalismus trotz Moral, Pandemie und Ausnahmezustand nach Žižek und Agamben, Bücher über Vaterschaft, digitale Gesellschaft, Hegel, Hannah Arendt, Pierre Clastres, Erzählen, Sinnlichkeit, Exosoziologie, Hitler und westlichen Universalismus, Luis Buñuels Surrealismus im Kino, Virenmoral, Metaphysik, Wahrheit und Desinformation im Reichtum, Epistokratie und Asylkrise, Covid-19 führt zu Sorge, Abschottung, Verschwörungstheorien, Quarantäne und ins Home Office, Tiere trauern, Klimakatastrophe und Insektensterben, Picks Vielecke, Termens Geräte, William James und der Pragmatismus, Jürgen Habermas, IT denken in Estland, Philosophicum für MINT-Fächer, Kurt Flasch, Thales von Milet, Platon als Schulprojekt und Walter Benjamin.

Links der Woche, rechts der Welt 47/19

Lektüretipps zum Wochenende: Alter vs. Jugend im Kampf um die Zukunft, Quentin Skinners Ideengeschichte, Markus Gabriel verteidigt Geisteswissenschaften, Autonomie und Solidarität trotz Adorno, Bücher über Digitalisierung, Freiheit, Heimat, die Frankfurter Schule, Grenzen, Antisemitismus, den autoritären Charakter und Nachhaltigkeit, Lesetherapie und Kleinverlage, Mittelmeer, Geld, Reichtum, Carl Schmitt, Grundeinkommen und No Nut November im Radio, Weltuntergangsangst in Klimaschutz und Rechtspopulismus, #meToo-Debatte in Frankreich, Albrecht Müller über Scheindemokratie, Claus Leggewie über Widerstand, Aussterben der Menschheit, Neobürgertum, Studentenproteste, Montaignes Grab, Camus im Theater, Zweifel, Skepsis, Wirklichkeit und Esel.

Links der Woche, rechts der Welt 46/19

Lektüretipps zum Wochenende: Juli Zeh und Heinrich Böll über Intellektuelle in der Demokratie, Jürgen Habermas zwischen Technik und Metaphysik, Bücher über Trumps Sprache, Bullshit, Nationalsozialismus, China, Universalismus und Hölderlin, Enzensberger wird 90, kontrafaktische Nazisiege, das Patriarchat auf dem Balkan, Autos, Bossa Nova, Geld, Gemeinnützigkeit und Postkolonialismus im Radio, Allgäuer Menschenaffen, Cornelia Koppetschs Plagiat, Politikwissenschaft zwischen Theorie und Empirie, Lehramtsstudium in Bayern, Künstliche Intelligenz macht Musik, Journalismus trotz Rechtsextremismus, Hufeisentheorie, Feindbild Liberalismus, Nietzsche-Ausstellung, Emma Watson ist postmodern, lebenslange Haft trotz Tod.

Links der Woche, rechts der Welt 45/19

Lektüretipps zum Wochenende: das Bewusstsein aus dem Gehirn, Maschinenethik vs. Menschenwürde, Einsteins Relativitätstheorie, Extinction Rebellion und Klimaschutz trotz Demokratie, Natur-Moralismus und Ameisenmüll, Bücher über Säkularismus in Frankreich, die sozialistische Revolution und von Habermas, Gentechnik im Kino, Christa Wolf, Geld und Dieter Thomäs Heldentum im Radio, Promotionskatastrophen, Killerroboter, Individualismus, Gumbrecht und das Ende der Geisteswissenschaften, Elite, Faschismus in der Psychologie, Meinungsfreiheit, Georg Elser, Frankfurt ehrt Schopenhauer, Podcast über Philosophie und Transsexualität, Optimismus, Kants Imperativ und die goldene Regel.