Bücher

Sehr gute Bücher für alle und keinen – geschrieben von Lichtwolf-Autoren, veröffentlicht im catware.net Verlag.

Es werden alle 9 Ergebnisse angezeigt.

  • Fliegende FischeMichael Helming

    Fliegende Fische

    9,80 

    In seinem neuen Roman sprengt Michael Helming einmal mehr die Genre-Grenzen mit einem Ermittler, der nicht davor zurückschreckt, die Grenzen der Realität zu überschreiten, innerhalb derer sein Mordfall das perfekte Verbrechen bliebe.


  • Im Bauch der TitanicMartin Gohlke

    Im Bauch der Titanic

    19,80 

    Ein Roman über Liebe, Rache und den Tod aus der Generation, die gegen das bleierne Schweigen der Nachkriegszeit, die bürgerliche Enge und den Atomstaat kämpfte.


  • Der Schritt zur SeiteMarc Hieronimus

    Der Schritt zur Seite

    14,80 

    Das Buch ist die erste deutschsprachige Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge im Pariser Mai 1968 und in Zeitschriften wie Charlie Hebdo. Es stellt leidenschaftlich und fundiert die Motive, Denker und falschen Freunde der französischen Wachstumskritiker vor.


  • Von der Regel des GeschmacksDavid Hume / Martin Köhler

    Von der Regel des Geschmacks

    6,80 

    David Humes Essay „Of the Standard of Taste“ von 1757, neu übersetzt und eingeleitet von Martin Köhler. Taschenbuch, 60 Seiten.


  • Hartes LandGeorg Frost

    Hartes Land

    9,80 

    Georg Frosts Thriller-Reihe ist akribisch recherchiert und die erste literarische Verarbeitung des Kriegseinsatzes am Hindukusch, die die afghanische Perspektive auf den Konflikt ebenso behandelt wie das komplexe Geflecht geostrategischer Interessen in Zentralasien.


  • Lichtwolf - Die erste Dekade

    Lichtwolf – Die erste Dekade

    29,80 

    1 Kilogramm vom Allerbesten: Best-of-Wälzer mit 364 Seiten, DIN A4. 220 lichtwölfischste Beiträge aus zehn Jahrgängen, zahlreiche Illustrationen und Faksimiles sowie Geschichte und Entwicklung der unwahrscheinlichsten Zeitschrift der Welt.


  • Leichen treppaufMichael Helming

    Leichen treppauf

    6,80 

    Vier spannende Portraits einst gerühmter, heute vergessener Schriftsteller: Hanns Heinz Ewers, Kurt Münzer, Alexander Moritz Frey und Hermann Rauschning. Neu durchgesehen und stark erweitert.


  • Die vorläufig letzte Fassung der GegenwartMichael Helming

    Die vorläufig letzte Fassung der Gegenwart

    9,80 

    Erzählband mit 21 kurzen Texten, die von heiteren Schrullen über die Absurditäten des Alltags bis ins dunkle Herz der Phantastik führen.


  • Dein Leben ohne michTimotheus Schneidegger

    Dein Leben ohne mich

    13,80 

    Das Romandebut des Lichtwolf-Herausgebers über den Kampf gegen die Zeit und das Ringen um Identität unter den Bedingungen von Jugend, Schuld und Schweigen.