Zeitschrift trotz Philosophie

Die subversive Kraft des Denkens gegen die akademischen und literarischen Blabla-Betriebe rehabilitieren – das ist Aufgabe des Lichtwolf. Im Widerstand gegen die Verzweckung des Daseins stand er von Anfang an im lichten Abseits.

mehr über den Lichtwolf

Aktuelle Ausgabe

Lichtwolf Nr. 60

Lichtwolf Nr. 60 („Ins Gesicht“)

Dezember 2017

Fressen, Identitäten und Ansehen in Philosophie, Kunstgeschichte, Theologie, Politik, Sprache und Pornographie, dazu Schnecken, Binding, rechte Eliten und unnütze Objekte.

für nur 8,50 

E-Book-Versionen:

Schaut man wem ins Gesicht, erblickt man eine, wenn nicht gar seine Persönlichkeit, weshalb die Körperregion zu den empfindlichsten zählt, wie Michael Helming in seiner Meditation über verbogene Visagen in der Kunstgeschichte feststellt. An- und Aussehen einer Person lässt sich vermittels einer Torte ins Gesicht aufheben, wie es der Belgier Noël Godin tut, dessen Schabernack Marc Hieronimus vorstellt. Unantast- und unfassbar dürfte das Antlitz Gottes sein; mit den Bedingungen und Möglichkeiten, seiner ansichtig zu werden, befasst sich Osman Hajjar. Über die Mitgeschöpfe kann man einiges erfahren, versteht man ihr Gesicht ... zur aktuellen Ausgabe


Neues aus Ontenhausen

Links der Woche, rechts der Welt 03/18

Linktipps zum WE: Flüchtlingspolitik am Ende, Dreißigjähriger Krieg, soziale Selektion in der Hochschulpolitik, #meToo-Debatte, Wölfe, Seeßlen über rechte Popkultur, Seltsamkeit und Filmkritik bei Youtube, Sprachpolizei, Ökonomismus, Natur und Afrika im Radio, neue Bücher von Macho, Eagleton, Taylor, Arendt, Solnit und Pfaller über Selbstmord, Postmoderne, Sprache und Marx, Wahrheit und Demokratie nach einem Jahr Trump, Psychoanalyse im Islam sowie Einsamkeit, Kriminalität, Philosophiestudium und Deleuze.

Links der Woche, rechts der Welt 02/18

Linktipps zum WE: der deutsche Nationalcharakter, Philosophen in der Physik, Antispeziesismus, Mark Lilla über Identitätspolitik, Wahlfreiheit vs. Zufall, die Idee „Universität“, Dystopie, Rauchen, Philip K. Dick, Prepper, Churchill und Sekten auf dem Schirm, Nachhaltigkeit, Skandale, Natur und Cole Porter im Radio, Bücher über Homer, Lévi-Strauss, Opfer, Algorithmen und Camus, außerdem Südtirol, Neue Rechte, Theweleit, Arendt und Perfektionismus.

Links der Woche, rechts der Welt 01/18

Linktipps zum WE: Antifa in den USA, Farben als Qualia, Antipsychiatrie, Kunstfreiheit vs. Zensur, moralischer Wohlstand, Pragmatismus und Transzendentalismus, Konfuzius in China, homerische Rentner, Ökofeminismus, Individualität, 1968, Wirklichkeit, Serien und Winterreise im Radio, Bücher über Neurosen und Patriarchat sowie von Zhuangzi, Rathenau und Pfaller, armes Deutschland, Schenken, Augmented Reality, Fair Trade, Kunstfleisch, Cantor und Blogs.

Links der Woche, rechts der Welt 52/17

Viele Linktipps zu Silvester: Wikipedia, AfD und Stresemann, Dunkelheit, Spektakel und Empathie, Germanisierung Österreichs, Resilienz in der Psychologie, Körper, Karl Marx, Künstliche Intelligenz, Seeßlen über NS-Filme, Dystopie à la Brooker, Gegenaufklärung, Rituale, Freiheit, Fremdheit und Kunst im Radio, Bücher über Russland, Unterschicht, Augustinus, Hiob, Westen und Ungleichheit sowie Italien, Homer, neue Rechte, CIA, Kunstfleisch, Günther Anders, Religion und Ruhe.

Dem Christkind ins Gesicht

Lichtwolf Nr. 60

Lichtwolf Nr. 60 mit dem Titelthema „Ins Gesicht“ ist da, außerdem sind zu Heiligabend jede Menge Artikel aus vergangenen Ausgaben ins Netz gewuchtet worden.

Links der Woche, rechts der Welt 51/17

Linktipps zu Weihnachten: Künstliche Intelligenz, Morozovs Digitalisierung, Hirten, Nostalgie, im Radio Nassehi über Fremde und Konersmann über Unruhe, Liebe und Minnesang, Bücher von Achille Mbembe, François Jullien und Mark Fisher sowie über Antisemitismus und Nietzsche, Rechtspopulismus, Volksverhetzung bei Konkret, Gerechtigkeit und Déjà vus.

Es dauert

Heute ist kalendarischer Winterbeginn, der kürzeste Tag des Jahres und damit ist eigentlich Lichtwolf Nr. 60 zum Thema „Ins Gesicht“ fällig. Es folgt ein großes Aber.

Gesichtsverluste in Milch und Marmor

(Photo: Michael Helming)

Die Vorderseite unseres Kopfes dient nicht allein der Wahrnehmung. Mit ihr drücken wir Empfindungen aus, zeigen und verbergen Emotionen. Die Wahrung des Gesichts ist eine Kunst – und mitunter auch Thema derselben.

Abonnement Amazon AStA Bdolf Besetzung CDU Demokratie Demonstration Donald Trump E-Book Einkaufszentrum epub Freiburg Freiburger Frühling Friedrich Nietzsche Georg Seeßlen Immanuel Kant Kapitalismus Karl Marx Kindle Künstliche Intelligenz Lesung Marc Hieronimus Martin Heidegger Michael Helming Nachricht Neues neues Heft News Ontenhausen Peter Sloterdijk Platon Prolegomena Propädeutikum Protest Rektorat Sex Slavoj Žižek Sommer Studiengebühren Twitter u-asta Universität Weihnachten Werbung