Links der Woche, rechts der Welt 37/20

Lektüretipps zum Wochenende: Forschung und Lehre online dank Pandemie, Exzellenzinitiative, Publizieren mit Open Access, Peer Review als Spiel, Orientierungsstudium, pandemische Unruhen und soziale Ungleichheit, Frauen-Proteste in Belarus und Transformation mit Maja Göpel und Hannah Arendt, Agambens Querfront gegen Infektionsschutz, Hufeisen-Ideologie und New World Order, Marxismus, Kurdistan und David Graeber, Anton Wilhelm Amo, Meinungsfreiheit und Kulturpessimismus wegen Postcolonial Studies, Hegels harter Trost, Jaeggi über Solidarität, Julian Nida-Rümelin über Moral, Technikphilosophie und Roboterethik, Zebras, Katastrophenbilder aus Kalifornien, Seeßlen über Filmförderung, Frankfurter Buchmesse und phil.cologne finden statt.

Links der Woche, rechts der Welt 35/20

Lektüretipps zum Wochenende: kognitive Verzerrungen in der Statistik, Wissenschaftsbetrug dank Ökonomisierung und Industrieforschung, Armut oder brandneue Arbeitswelt, Nähe und Einsamkeit als Gesundheitsfrage, Demokratie in der Krise, Rechtspopulismus und Verschwörungsglauben stellen Fragen, Kommunismus, Antisemitismus, Antifa und die Angst, Hoffnung trotz Klimakatastrophe im Anthropozän durch Autoverbot und Aufklärung, noch mehr zu Hegels Geburtstag, darunter Žižeks Buch, Marxismus, Rechtsphilosophie, das Jahr 1815, Emanzipation, Französische Revolution, Preußen, Veränderung, Freiheit, Kant als Vordenker und das Ende der Kunst, Hegel trifft Schlingensief, Postkarten und Brieftauben, Heideggers Nachbar und Philosophen-Humor.

Links der Woche, rechts der Welt 32/20

Lektüretipps zum warmen Wochenende: Bücher über Chinas Kosmopolitismus, Gabriels Ontologie, Unsterblichkeit, Blumenberg, Öko-Sozialismus und die Geschlechter, Amsterdamer Exil, Fahrradfahren und Digitalkapitalismus im Radio, Atombombe und Kernenergie, Männer sind doof, Zitate und Plagiate, Voynich-Manuskript, Hunde verstehen Sprache, Wölfe und Quallen, Querfront gegen Infektionsschutz, Rassismus bei der Polizei, weiter Streit um Antisemitismus, Gaming for Future, Kapitalozän statt Anthropozän, Peng! als Adbuster, Gandhi sein oder Hegel werden, Wittgensteins Minimalismus in Norwegen, die Philosophie von Fußball und Bier.

Links der Woche, rechts der Welt 22/20

Lektüretipps zu Pfingsten: Verschwörungsglauben für alle, Leistungsgesellschaft und victim blaming in Japan, Fürsorge und Solidarität nach der Corona-Krise, Stopp von Vernetzung und Fernweh, Quell von Depressionen und Autismus, Sterben lernen, Bücher über Energie, Atomzeitalter, Anthropozän, Europa, Meinungsfreiheit, Heidegger, Celan, Faschismus und Max Weber, Phil.Cologne, Kinderkriegen, Feminismus und Kosmopolitismus im Radio, Staatsfeindlichkeit, Oskar Negt und Jürgen Habermas über Demokratie trotz Infektionsschutz, außerdem Kuckuckszitate, Künstliche Intelligenz, Trinkgeld, Postkolonialismus, Mbembe und der BDS, Jean-Luc Nancy über Körperlichkeit, Cynthia Fleury über Pflege, Stars der Aufmerksamkeitsökonomie, Ausstellungen über Engels und Arendt, Walter Benjamin und Schriftarten.

Links der Woche, rechts der Welt 20/20

Lektüretipps zum Wochenende: Sterblichkeit und Todesphänomenologie, Verschwörungstheorien als Religionsersatz, Versammlungsfreiheit als Körperlichkeit der Demokratie, Bücher über die Corona-Krise, Ökologie, Romantik, Fortpflanzung, Pessimismus und Altruismus, Träume, Selbstmord, Autoritarismus und Arbeit im Radio, Regenbogen, Scheitern, Selbstzweifel und Wölfe, Esoteriker, RAF, Debatte um Achille Mbembe, Frankreich und die Zukunft nach der Krise, Klimaschutz, Transhumanismus, Posthumanismus, Ausstellungen zu Arendt und Engels, ein Philo-Blog und das Jacobin-Magazin.

Links der Woche, rechts der Welt 19/20

Lektüretipps zum Wochenende: Liberalismus nach der Corona-Krise, die Pandemie im Anthropozän, Bücher über Friedrich Pollock, Kosmopolitismus und Klimakatastrophe, Spanische Grippe nutzt Nazis, Gender Studies, Viren im Weltraum, Vulnerabilität im Infektionsschutz, Somewheres vs. Anywheres, Big Data, Science Fiction und Computerspiele, Achille Mbembe und der Antisemitismus, Wuppertals Engels-Hotline, Walter Benjamin und Mode, Giorgio Agamben, Frankreich, Sterblichkeit und Arbeitsethos, wozu formale Logik.

Links der Woche, rechts der Welt 17/20

Lektüretipps zum Wochenende: Lockdown-Dilemma zwischen Gesundheit und Wirtschaft, Neoliberalismus fordert in der Corona-Krise Menschenopfer, Verschwörungstheorien und wahre Machtlosigkeit, Politische Bildung im Stream, Neapel, Humor, Klimaschutz, Menschenwürde und Gefühle im Radio, Zivilcourage, Utopien nicht nur für Afrika, Distanz = Respekt, Sommersemester in der Virtualität, Quantencomputer, Graunt erfindet Demographie, Sozialpsychologie der Epidemien, Shakira, RDP und Seeßlen, Freiheit vs. Biopolitik beim Infektionsschutz, Töten auf Knopfdruck, Antisemitismus-Vorwürfe gegen Achille Mbembe und Postcolonial Studies, Lebendigkeit, Ontologie nach Seneca, Aurel als Bestseller, Überkeit.

Links der Woche, rechts der Welt 15/20

Lektüretipps zu Ostern: Žižeks Isolation mit Lacan, Agamben über Notstandsfolgen, Habermas über Corona-Krise und Glauben, Taiwan als Vorbild?, Grübeln mit Kierkegaard, Gesundheitssystem zwischen Todesangst und Freiheit, Extinction Rebellion als Sekte, Bücher über Nachhaltigkeit, postfaktische Zeiten, Sexualität und Karl Kraus, Roald Dahl, Navid Kermani, Simone de Beauvoir und der Mars im Radio, Chinas Überwachungsstaat, achtsame Querfront, Stillstand in der Selbstoptimierung, Emanzipation und Transformation nach der Krise, Trumps Totalitarismus, Steven Pinkers Optimismus, Katzen als Vektoren, Angststörungen, Triage, Walter Benjamin, feministische Phänomenologie, Hannah Arendt, Langeweile und intellektuelle (Philosophie-)Zeitschriften.

Links der Woche, rechts der Welt 14/20

Lektüretipps für den Stillstand: Krankheit als moderner Mythos, Infektionsschutz und Ausnahmezustand in der Rechtsphilosophie, Bücher über Hegel bzw. von Zhao Tingyang, Westworld, Horwatitsch liest, Improvisation, Preußen, Rheinland und Brasilien im Radio, studentischer Arbeitsmarkt, Schalansky über Corona-Ironie, Verschwörungstheorien und autoritärer Ekel, Demokratie trotz Pandemie, Ungleichheit verhindert Kooperation, Empathie und Optimismus in der Krise, Finkielkraut liest Camus, „Der Medicus“ und Aristoteles.



© 2002-2020 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz