Links der Woche, rechts der Welt 46/20

Lektüretipps zum Wochenende: Corona-Fatigue im Lockdown, Langeweile und Angst nach Kierkegaard, Erich Fromm und Heidegger, Klimakatastrophe, Simmel und Weber über Trump im postmodernen Kapitalismus, Dietmar Dath über Saul Kripkes Modallogik, Nachkriegs-Intellektuelle im Feuilleton, Frauen und Islam, Philosophische Praxis, Hannah Arendt, Familie im kybernetischen Kommunismus, Meinungsfreiheit an linken Universitäten, Tierwerden, Kunst nach Arthur Danto, Ausstellungen über Zeit und Tod, Künstliche Intelligenz auf der Couch.

Links der Woche, rechts der Welt 44/20

Lektüretipps zum Wochenende: Markus Gabriel wider Cancel Culture, Honneth über Hegel, Psychologie entdeckt stoische Dankbarkeit, Schwarze Löcher und die Venus in der Naturwissenschaft, Germanen bei Netflix, Islamismus und Identität, US-Präsidentschaftswahlen, Trumps Lügen und der Widerstand, Giuliani und Antifa, Frauen, Politisierung der Generation X/Y, Geschichte und Zeitgeist, TikTok, Sterblichkeit, Leiblichkeit und Zeitverständnis trotz Transhumanismus, Redecker und Sandel sorgen sich um Leben und Gemeinwohl, Neoliberalismus als Zombie bzw. agiler Kapitalismus, Nachhaltigkeit gibt’s nur im Öko-Sozialismus.

Links der Woche, rechts der Welt 42/20

Lektüretipps zum Wochenende: Naturgesetze und Abwesenheit, Trumps Höhlengleichnis, Technikethik trotz Big Data und Künstlicher Intelligenz, die Filme macht, Raumfahrt und Hanns Heinz Ewers, Heitmeyer über neue Rechte, toxische Männlichkeit zwischen Gaming und Misogynie, Popper und Meinungsfreiheit, Seeßlen über Polizei in der Demokratie, neue Sci Fi von William Gibson, Pest beendet Mittelalter, Eschatologie und Utopie, Eva von Redeckers Revolution für das Leben, Thunberg im Kino, Musik und Religion, Afrika in Europa, Biographien über Diderot, Susan Sontag, Hannah Arendt, Simone de Beauvoir, Ayn Rand und Simone Weil, außerdem Tierethik für Schlafschafe.

Links der Woche, rechts der Welt 40/20

Lektüretipps zum Wochenende: Arendt und Blücher, Autoritarismus und Konformismus heute, Antisemitismus und Verschwörungsglauben in Baden-Württemberg, Corona-Krise und Klimakatastrophe in der Psychologie, die Zukunft der Menschheit, Männer und Frauen nach Theweleit, deutsche Demokratie und Öffentlichkeit in der Netz-Anonymität, Wald und Tierethik, Verantwortung und Hans Jonas, Leben trotz Zeitenwende, Alter und Jugend, mit Montaigne unterwegs, Zeit und die Midlife-Crisis.

Links der Woche, rechts der Welt 37/20

Lektüretipps zum Wochenende: Forschung und Lehre online dank Pandemie, Exzellenzinitiative, Publizieren mit Open Access, Peer Review als Spiel, Orientierungsstudium, pandemische Unruhen und soziale Ungleichheit, Frauen-Proteste in Belarus und Transformation mit Maja Göpel und Hannah Arendt, Agambens Querfront gegen Infektionsschutz, Hufeisen-Ideologie und New World Order, Marxismus, Kurdistan und David Graeber, Anton Wilhelm Amo, Meinungsfreiheit und Kulturpessimismus wegen Postcolonial Studies, Hegels harter Trost, Jaeggi über Solidarität, Julian Nida-Rümelin über Moral, Technikphilosophie und Roboterethik, Zebras, Katastrophenbilder aus Kalifornien, Seeßlen über Filmförderung, Frankfurter Buchmesse und phil.cologne finden statt.

Links der Woche, rechts der Welt 45/19

Lektüretipps zum Wochenende: das Bewusstsein aus dem Gehirn, Maschinenethik vs. Menschenwürde, Einsteins Relativitätstheorie, Extinction Rebellion und Klimaschutz trotz Demokratie, Natur-Moralismus und Ameisenmüll, Bücher über Säkularismus in Frankreich, die sozialistische Revolution und von Habermas, Gentechnik im Kino, Christa Wolf, Geld und Dieter Thomäs Heldentum im Radio, Promotionskatastrophen, Killerroboter, Individualismus, Gumbrecht und das Ende der Geisteswissenschaften, Elite, Faschismus in der Psychologie, Meinungsfreiheit, Georg Elser, Frankfurt ehrt Schopenhauer, Podcast über Philosophie und Transsexualität, Optimismus, Kants Imperativ und die goldene Regel.

Links der Woche, rechts der Welt 39/19

Lektüretipps zum Wochenende: SUVs als Zeichen von Entsolidarisierung und Bürgerkrieg, Gerechtigkeit in Rechtsphilosophie und Alltagsmoral, Überwachung in Dystopien und in China, falsche Politik der Empathie, die Universität zwischen Tradition und Innovation, Adam, Eva und die Klimakatastrophe, Authentizität in der Psychologie, Gumbrecht über Luhmanns Systemtheorie, Bücher über Menschheit, Wandern und Wahrheit, Akrobatik, Bienen, kosmopolitische Eliten, Experten, Naturvölker und Demokratiekrise im Radio, Hochschulzugang, antike Ernährung, Personalkampagnen, rechte Sprache, Greta Thunberg, Tierrechte, vegetarisches Tierfutter, Thomas Cook und Rassismus als Fehler der Philosophie sowie Todesarten.

Links der Woche, rechts der Welt 35/19

Lektüretipps zum Wochenende: Klimaschutz als Askese-Religion, Ekelgefühle und der Rechtspopulismus, Fleischkonsum anders hinterfragt, Apartheid in Südafrika und Mamokgethi Phakeng, Sozialismus oder Autoritarismus in den USA, Demagogie in der Antike, das Anthropozän in der Geologie, Gottes Wesen ergründen, Bücher über Digitalismus, Midlife-Crisis, Untergrund, Reichtum, Neoliberalismus, Christen in Rom und Utopien, Zombies im Feminismus, Musik im Zweiten Weltkrieg, Völkerrecht, Regenwald, Zeit und Design im Radio, außerdem Arbeiterkinder, studentischer Journalismus, Frauen im Philosophie-Studium, Rechtsradikalismus in einer Fachzeitschrift, Medienethik für telepathische Maschinen, Identitätspolitik, Adorno, Žižek über Schadenfreude und Trump, das Ende der Menschheit.

Links der Woche, rechts der Welt 27/19

Lektüretipps zum Wochenende: universitäre Karriereberatung trotz Walter Benjamin, Dunning-Kruger-Effekt in der Ökonomie, Konfliktfähigkeit statt Verrohung durch Soziale Medien, Zukunftsforschung über außerirdische Artefakte, Digital Humanities, Polarisierung in der Demokratie, Konsumenten- statt Arbeiterbewegung, Völkerrecht und Maschinenethik im Krieg, der Raum nach Google Maps und Vilém Flusser, Umweltzerstörung, Geschichte, Stoa, George Grosz, Antisemitismus und Frauen im Radio, Seenotrettung und Carola Rackete als Antigone, jüdische Rache, demokratiefeindliche AfD, Misstrauen gegenüber Journalisten, Rhetorik, Uni Erlangen, Studienwahl, Norden ist oben, Bahners vs. Flaßpöhler, Maulwurf, Finkielkraut, Agamben und das MAD-Magazin.

Links der Woche, rechts der Welt 16/19

Lektüretipps zum langen Wochenende: Faschismus durch Gruppendynamik, Ohrwürmer in den Neurowissenschaften, von 1968 bis zur AfD, Debiasing gegen kognitive Verzerrungen im Journalismus, die Erzählung in der Kunst, Morozov über das Internet zwischen Technokratie und Nostalgie, gutes Leben durch Todesangst, der Protestantismus und die Heilige Schrift, Popper, Tiefe, Erinnerungen, Apokalypse, Glück und Politik im Radio, Notre Dame in Flammen und im Computerspiel, BHL rettet Europa im Theater, Roger Scruton erledigt, Klimaschutz als Religion, außerdem Schwarze Löcher, Universitätsbibliotheken, Frauen, Karl Kraus übersetzen, Fernsehen, Aufmerksamkeit, Konjunktiv, Utopie, Jordan Peterson vs. Žižek, Kant, Feuerbach und Marx über Gott, Stadt vs. Land, Wirtschaftsethik, Gentrifizierung, Kommunismus, Luftverschmutzung, Liessmann und sein Fahrrad sowie Osterhasen.