Links der Woche, rechts der Welt 42/20

Lektüretipps zum Wochenende: Naturgesetze und Abwesenheit, Trumps Höhlengleichnis, Technikethik trotz Big Data und Künstlicher Intelligenz, die Filme macht, Raumfahrt und Hanns Heinz Ewers, Heitmeyer über neue Rechte, toxische Männlichkeit zwischen Gaming und Misogynie, Popper und Meinungsfreiheit, Seeßlen über Polizei in der Demokratie, neue Sci Fi von William Gibson, Pest beendet Mittelalter, Eschatologie und Utopie, Eva von Redeckers Revolution für das Leben, Thunberg im Kino, Musik und Religion, Afrika in Europa, Biographien über Diderot, Susan Sontag, Hannah Arendt, Simone de Beauvoir, Ayn Rand und Simone Weil, außerdem Tierethik für Schlafschafe.

Links der Woche, rechts der Welt 11/20

Lektüretipps für die Quarantäne: Poppers Liberalismus trotz Moral, Pandemie und Ausnahmezustand nach Žižek und Agamben, Bücher über Vaterschaft, digitale Gesellschaft, Hegel, Hannah Arendt, Pierre Clastres, Erzählen, Sinnlichkeit, Exosoziologie, Hitler und westlichen Universalismus, Luis Buñuels Surrealismus im Kino, Virenmoral, Metaphysik, Wahrheit und Desinformation im Reichtum, Epistokratie und Asylkrise, Covid-19 führt zu Sorge, Abschottung, Verschwörungstheorien, Quarantäne und ins Home Office, Tiere trauern, Klimakatastrophe und Insektensterben, Picks Vielecke, Termens Geräte, William James und der Pragmatismus, Jürgen Habermas, IT denken in Estland, Philosophicum für MINT-Fächer, Kurt Flasch, Thales von Milet, Platon als Schulprojekt und Walter Benjamin.

Links der Woche, rechts der Welt 09/20

Lektüretipps zum Wochenende: Gumbrecht über kritische Intellektuelle seit Marx, Aufklärung oder liberale Ironie, Bücher über Muße, Superhelden im Patriarchat, Schleim, Gender, Hannah Arendt, Globalismus und soziale Ungerechtigkeit, Polizei ohne Fehlerkultur, Karl Popper und Toleranz gegenüber Rechtsterrorismus, Tradwives, Quantencomputer und Künstliche Intelligenz, Gewohnheiten im Gehirn, außerdem Thales, Antinatalismus, Rassismus als Unvernunft, Management gemäß Vorsokratikern und Uneigentlichkeit.

Links der Woche, rechts der Welt 16/19

Lektüretipps zum langen Wochenende: Faschismus durch Gruppendynamik, Ohrwürmer in den Neurowissenschaften, von 1968 bis zur AfD, Debiasing gegen kognitive Verzerrungen im Journalismus, die Erzählung in der Kunst, Morozov über das Internet zwischen Technokratie und Nostalgie, gutes Leben durch Todesangst, der Protestantismus und die Heilige Schrift, Popper, Tiefe, Erinnerungen, Apokalypse, Glück und Politik im Radio, Notre Dame in Flammen und im Computerspiel, BHL rettet Europa im Theater, Roger Scruton erledigt, Klimaschutz als Religion, außerdem Schwarze Löcher, Universitätsbibliotheken, Frauen, Karl Kraus übersetzen, Fernsehen, Aufmerksamkeit, Konjunktiv, Utopie, Jordan Peterson vs. Žižek, Kant, Feuerbach und Marx über Gott, Stadt vs. Land, Wirtschaftsethik, Gentrifizierung, Kommunismus, Luftverschmutzung, Liessmann und sein Fahrrad sowie Osterhasen.

Links der Woche, rechts der Welt KW 37/16

Linktipps zum WE: Bildungspolitik gegen Geisteswissenschaften, Filterblasen vs. Popper, Political Correctness, Star Trek, Anthropozän, Bücher von Nachtwey, Foucault, Sloterdijk, sowie Kamel Daoud, Arbeitszeit, Katzen und Seeßlen über die Mittelschicht.

Wittgenstein, Hitler und der Schürhaken

Philosophen gibt es, seit es Philosophie gibt. Und mit ihnen verbunden auch immer ein Leben, ein Bündel von Handlungen. Der Name eines Philosophen referiert darauf genauso wie auf die von ihm formulierte Philosophie…