Links der Woche, rechts der Welt 48/19

Lektüretipps zum Wochenende: Dieter Henrich und die Subjektivität nach Fichte, Platons Phänomenologie in der Digitalisierung, Ananya Roy über radikale Demokratie, Bücher über die Geschichte der Philosophie, Hegel, Anaximander, Aristoteles, Bewegung, Universum, Alarmismus, Mittelschicht, Helden und Volk, Verlage und ihre Ökobilanz, Luhmanns Systemtheorie, die Humboldt-Brüder, Polit-Clowns, Kinderrechte, Willensschwäche und Psychoanalyse im Radio, Klimaschutz in der Krise bei Extinction Rebellion und Fridays for Future, Frauen flirten, digitaler Arbeitsmarkt, Bayerns Bildungspolitik, Naturkonstanten, Crackpot, Bisschen, Uhren und öffentliche Zeit, Montaignes Grab, Nietzsche Schnauzbart und Totenmaske, der Ethikrat und die Organspenden, Antinatalismus als besserer Malthusianismus, Ludger Lütkehaus (†)

Links der Woche, rechts der Welt 36/19

Lektüretipps zum Wochenende: Körperlichkeit nach Merleau-Ponty in der Robotik, Magdeburger Recht als Vorbild für Osteuropa, Konservativismus und Liberalismus in der Klimadebatte, Permafrostböden in der Klimakatastrophe, Bücher über Ernst Jünger, Islam und Katzen, Bauhaus im TV, Algorithmen, Programmiersprachen, digitale Philosophie Vermenschlichung und Zeit im Radio, Frankfurter Stadtpolitik, demokratische Angst, Filterblasen, Lévi-Strauss und der brennende Regenwald, Antinatalismus, Hochschul-Rankings, frühes Anthropozän sowie Berufschancen für Geisteswissenschaftler.

Links der Woche, rechts der Welt 32/19

Lektüretipps zum Wochenende: die soziale Spaltung zwischen Stadt und Provinz, Begriffsgeschichte des Antifaschismus, Geschichtswissenschaft, Antinatalismus für Klimaschutz, Feminismus gegen Familie, Künstliche Intelligenz in Deutschland, Bücher über Rechtsradikalismus, rechte Sprache, Marx, Liberalismus, Humanismus, Zivilisation und Wildnis, Bibliotheken, Interpunktion und Demokratie im Radio, rechtsextreme Vordenkenr wie Renaud Camus und Schusswaffen in den USA, Verteidigung der Identitätspolitik, Hetze als Verdrängung der Klimakatastrophe, 1969, Selbstdarstellung und Versagensangst, Katzen und jede Menge Texte und Vorträge zum 50. Todestag von Theodor W. Adorno.

Links der Woche, rechts der Welt 30/19

Lektüretipps zum Wochenende: Transhumanismus als Religion der Lebensverlängerung, buddhistische Gelassenheit und Kadavergehorsam, kognitive Verzerrungen beim Klimaschutz, Huntingtons Kampf der Kulturen fällt aus, der Neobiedermeier der Generation Y, Bücher über Humanität, Künstliche Intelligenz und Faschismus, Rezensionen nach Klappentext, Frauenknast als normaler Ausnahmezustand, Rutger Hauer (†), Gesichtserkennung und Konsumismus im Kino, Politik mit Moral, Herman Melville, Podcasts, Antinatalismus und Marcuse im Radio, außerdem Heimat, Lateinamerika, Tourismus, Gemüse, nutzlose Exzellenz, Kunstkritik der Geisteswissenschaften, Mondlandung, Adorno-Plakette, Radfahren als Philosophie, Expertenregierung, gutes Leben und Stumpfsinn.

Links der Woche, rechts der Welt 20/19

Lektüretipps zum Wochenende: die Seele im Transhumanismus, Natur- vs. Geisteswissenschaften 60 Jahre nach C. P. Snow, Marcuse, Adorno und Marx hatten Recht beim Kapitalismus, Ágnes Heller und das Jahrhundert des Totalitarismus, Logik und Mathematik seit Galilei, Paul Masons Humanismus vs. Faschismus im Neoliberalismus, Impfskepsis in der Moralpsychologie, Bücher über den homo oeconomicus, Wandern, Polarisierung und das Verhältnis zum Tier, March for Science, philosophische Ökonomie, Künstliche Intelligenz ohne Persönlichkeitsrechte, digitale Revolution in der Politik, Kubickis Antinatalismus, EU-Verfassungspatriotismus, Sorgearbeit, das Berliner Bard College, Eigentum, Silicon Valley und Heideggers Journalistenhass.

Links der Woche, rechts der Welt 06/19

Linktipps zum Wochenende: Erzählungen in der Psychologie, Psilocybin als Halluzinogen, die Opferrolle der Neuen Rechten, Intellektuelle im Elfenbeinturm, Gumbrecht über Rorty und Gadamer, Experten scheitern an Wissenschaftskommunikation, zwischen Selbstoptimierung und Amor Fati bis zur Unsterblichkeit, Herbert Marcuses Grab, fragwürdiger Fortschritt, Bücher von Hannah Arendt, Yuval Noah Harari und Fukuyama bzw. über Europas Kriege, Carl Schmitt und Identitätspolitik, Thomas Bernhard, Aufrüstung und Politikverdrossenheit im Radio, außerdem Sprache, Katzen, Zukunft, Strafe, Ungewissheit und Angst, Bürokratie und Privatisierung in der Bildung, lesefaule Schüler, Politikwissenschaft ohne Tradition, moralische Tiere, Surrealismus, Newcombs Rationalitäten und Antinatalismus vor Gericht.

Links der Woche, rechts der Welt 48/18

Linktipps zum Wochenende: Promotions-ABC, Fortpflanzung oder Antinatalismus, Safranski erklärt Schopenhauer, Brasilien im Faschismus, Grand Theft Auto in den Kulturwissenschaften, Erinnerungen in der Psychotherapie, Gentechnik als Geschäft, langweiliges Verlagswesen, Bücher von Catull und Canetti bzw. über Autoritarismus, Risiko, Anstand, Moralismus, Frühaufklärung, Anton Kuh, Identität, Kapitalismus und Sprache in der Diktatur, Hans Blumenberg im Kino, Butler, Sprachkritik und Hannah Arendt im Radio, Sexismus und Gewalt im Patriarchat, Sprache von Babys und Tieren, Akademikerschwemme, Maschinenethik und Künstliche Intelligenz, China, Freiheit, neue Rechte, Normalität, Paul Virilio, Eltern, Ernst Jünger trifft Lukács, ein Flughafen namens Immanuel Kant sowie Bier, Bärte und Betteln.

Links der Woche, rechts der Welt 27/18

Linktipps zum Wochenende: Künstliche Intelligenz scheitert an verwaisten Lehrstühlen oder an der Sprache, Rechtspopulismus und Faschismus in Italien, Reinhart Kosellecks Bürgerkrieg, Katastrophen in der Medientheorie, der Antinatalismus des Théophile de Giraud, zum Tode Claude Lanzmanns, 20 Jahre Bologna-Reformen, Heavy Metal, Selbstmitgefühl, Social Bots und Desinformation, Europa als Republik der Regionen, Bücher über Infrastruktur, Intellektuelle, und Maoismus, außerdem: Konstruktivismus, Freizeit, Avital Ronell, Habermas, RAF, Meinungsfreiheit und Dressur.

Links der Woche, rechts der Welt 16/18

Linktipps zum Wochenende: Antinatalismus, Žižek über Marx heute, von der Postmoderne zur Postfaktizität, Steven Pinker über abnehmende Gewalt, geschlechtsneutrale Sprache, 1968 im Spiegel von Hannah Arendt, Cohn-Bendit, Leggewie, dem Sozialistischen Patientenkollektiv und den Bestseller-Listen, Bücher von Eilenberger, Foucault, Hobbes sowie Solidarität, Psychiatrie, KI-Selbstbewusstsein, Zivilisation zwischen Untergang, Echokammern, Bevormundung und Verbalradikalismus sowie Zitationsdatenbanken.



© 2002-2019 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz