Links der Woche, rechts der Welt 37/20

Lektüretipps zum Wochenende: Forschung und Lehre online dank Pandemie, Exzellenzinitiative, Publizieren mit Open Access, Peer Review als Spiel, Orientierungsstudium, pandemische Unruhen und soziale Ungleichheit, Frauen-Proteste in Belarus und Transformation mit Maja Göpel und Hannah Arendt, Agambens Querfront gegen Infektionsschutz, Hufeisen-Ideologie und New World Order, Marxismus, Kurdistan und David Graeber, Anton Wilhelm Amo, Meinungsfreiheit und Kulturpessimismus wegen Postcolonial Studies, Hegels harter Trost, Jaeggi über Solidarität, Julian Nida-Rümelin über Moral, Technikphilosophie und Roboterethik, Zebras, Katastrophenbilder aus Kalifornien, Seeßlen über Filmförderung, Frankfurter Buchmesse und phil.cologne finden statt.

Links der Woche, rechts der Welt 26/20

Lektüretipps zum Wochenende: Agamben über den Kapitalismus als Religion, Hegel-Lektüre nach 1968 mit Marx und Maoismus, Bücher über Fridays for Future, Ökologie, Verschwörungsglaube, Big Data und Transsexualität, Entschleunigung, Saint-Exupéry und Intellektuelle im Radio, Uni Lüneburg gegen Fachidioten, Selbstzitat, Zukunft dank Gedächtnis, Online-Unterricht, Maternalismus, Vertrauen, #meToo, #BlackLivesMatter, Rassismus, Klimaschutz und die Systemfrage, Souveränitätsdebatte in Frankreich, Medienaussterben an den Beispielen Spex und Wedomosti, Kant und der Kolonialismus, Autobiographie und Selbstbewusstsein, Ökofeminismus, Heidegger und der Rechtsradikalismus im Umweltschutz, Ausstelllungen zu Hannah Arendt und Friedrich Engels, Opfer als E-Book.

„Halts Maul, du Opfer!“

Wenn Begriffe wie „behindert“, „schwul“ und „Mädchen“ als Schimpfwörter verwendet werden, scheint sich faschistoide Verachtung von oft nur vermeintlicher Schwäche zu zeigen. Es ist wie so oft komplizierter. Über einen weiteren deutschen Sonderweg

Links der Woche, rechts der Welt 19/20

Lektüretipps zum Wochenende: Liberalismus nach der Corona-Krise, die Pandemie im Anthropozän, Bücher über Friedrich Pollock, Kosmopolitismus und Klimakatastrophe, Spanische Grippe nutzt Nazis, Gender Studies, Viren im Weltraum, Vulnerabilität im Infektionsschutz, Somewheres vs. Anywheres, Big Data, Science Fiction und Computerspiele, Achille Mbembe und der Antisemitismus, Wuppertals Engels-Hotline, Walter Benjamin und Mode, Giorgio Agamben, Frankreich, Sterblichkeit und Arbeitsethos, wozu formale Logik.

Links der Woche, rechts der Welt 18/20

Lektüretipps zum Wochenende: Agamben, Žižek, Göpel und Theoriekrise, Einsamkeit und Autarkie, Markus Gabriel über Wirklichkeit und Simulation, körperliche Nähe und Foucaults Biopolitik, Verschwörungstheorien und Irrationalismus der Maskenpflicht, Kapitalismus und Konsumismus am Ende, Lebendigkeit, Verlage, Rechtspopulismus, Anarchismus, Weinen und Geld im Radio, Cancel Culture, Außerirdische, Sternenhimmel voller Satelliten, Neologismen und Grammatik in der Sprachkritik, Habermas, Hegel, Distanz, Aussterben der Menschheit und Walter Benjamins Begriff der Geschichte.

Links der Woche, rechts der Welt 16/20

Lektüretipps für die Pandemie: Systemrelevanz in Finanz- und Corona-Krise, Paul Virilio über das Internet 1995, Nähe/Distanz nach Agamben und nach Simmel, Pomerantsev über Desinformation und Objektivität, Bücher über Okkultismus, Plastik, Sophie Scholl, Würde, Lektüre, Heidegger und Paul Celan, Brandenburg, Helfen, Kollwitz und Klimaschutz als Religion im Radio, Krisenjournalismus, Grundeinkommen und Planwirtschaft kommen, Franz Kafka, Hans Blumenberg, Wertschätzung, Rechtspopulismus, Raumfahrt, Künstliche Intelligenz, Träume, Antisemitismusvorwurf gegen Achille Mbembe, Anton Wilhelm Amo, Blaise Pascal, Zeitempfinden, Otfried Höffe, John H. Conway und Zurückhaltung nach Johannes von Salisbury.

Links der Woche, rechts der Welt 15/20

Lektüretipps zu Ostern: Žižeks Isolation mit Lacan, Agamben über Notstandsfolgen, Habermas über Corona-Krise und Glauben, Taiwan als Vorbild?, Grübeln mit Kierkegaard, Gesundheitssystem zwischen Todesangst und Freiheit, Extinction Rebellion als Sekte, Bücher über Nachhaltigkeit, postfaktische Zeiten, Sexualität und Karl Kraus, Roald Dahl, Navid Kermani, Simone de Beauvoir und der Mars im Radio, Chinas Überwachungsstaat, achtsame Querfront, Stillstand in der Selbstoptimierung, Emanzipation und Transformation nach der Krise, Trumps Totalitarismus, Steven Pinkers Optimismus, Katzen als Vektoren, Angststörungen, Triage, Walter Benjamin, feministische Phänomenologie, Hannah Arendt, Langeweile und intellektuelle (Philosophie-)Zeitschriften.

Links der Woche, rechts der Welt 13/20

Lektüretipps für den Hausarrest: Technologie statt Klimaschutz, Nationalismus und Grundvertrauen in der Corona-Krise, pandemische Lehren der Spanischen Grippe, Artenvielfalt schützt vor Epidemien, Peter Trawny über Pathos und Passion, Bücher über Hölderlin in der Psychiatrie, Leben, Helden im Postheroismus, Idioten, Hellenismus und soziale Ungleichheit, Jacob Böhme, 1.001 Nacht, Grundbesitz, Flüchtlinge und Ausgangssperren im Radio, Notstand und das Grundgesetz, Demokratie und Autoritarismus, Grundeinkommen, Sommersemester, Depressionen und Schizophrenie im Shutdown, Hamsterkäufe, postmoderner Relativismus, Zeitumstellung, Agamben, Foucault, Barock und Hedonismus, Eremiten in Quarantäne, Xavier de Maistre, Humor und Walter Benjamin.

Links der Woche, rechts der Welt 12/20

Lektüretipps für die Krise: Hölderlins 250. Geburtstag, Corona-Virus und der Ausnahmezustand, Quarantäne fördert Neobiedermeier, Ende der Massengesellschaft, Diskriminierung durch Sprache, Bücher über Lebenspraxis, Hitlers Kindheit, Tiere im Nationalsozialismus und Rechtsterrorismus im Gaming, Freud als Serie, Pariser Exil, Erich Fromm und Zeitwahrnehmung im Radio, Edward Hopper im Netz, Solidarität und Altruismus in Krisenzeiten, Flüchtlingspolitik, Naturwissenschaften vs. Klimaleugner, Lob der Mathematik, Judith Butler verteidigt Gender Studies, männliche Lebenserwartung, Milgram-Experiment, Fachliteratur und Übersetzungen, außerdem Blumenberg, Aurel, Walter Benjamin, Safranski, Hegel und Chuck Norris.

Links der Woche, rechts der Welt 11/20

Lektüretipps für die Quarantäne: Poppers Liberalismus trotz Moral, Pandemie und Ausnahmezustand nach Žižek und Agamben, Bücher über Vaterschaft, digitale Gesellschaft, Hegel, Hannah Arendt, Pierre Clastres, Erzählen, Sinnlichkeit, Exosoziologie, Hitler und westlichen Universalismus, Luis Buñuels Surrealismus im Kino, Virenmoral, Metaphysik, Wahrheit und Desinformation im Reichtum, Epistokratie und Asylkrise, Covid-19 führt zu Sorge, Abschottung, Verschwörungstheorien, Quarantäne und ins Home Office, Tiere trauern, Klimakatastrophe und Insektensterben, Picks Vielecke, Termens Geräte, William James und der Pragmatismus, Jürgen Habermas, IT denken in Estland, Philosophicum für MINT-Fächer, Kurt Flasch, Thales von Milet, Platon als Schulprojekt und Walter Benjamin.