Links der Woche, rechts der Welt 30/21

Lektüretipps zum Wochenende: Dieter Henrichs Idealismus, Edgar Morins Bilanz, Agambens Diktatur, Klimaschutz und Migration, Konfliktfähigkeit dank Philosophie, Zukunftsforschung und China als Vorbild, Nachhaltigkeit in der Stadtplanung, Automobilität, Streecks neuer Nationalstaat, Leggewie über Empathie als Lebensform, Impfpflicht, Neurowissenschaften und der freie Wille, Eskapismus, Unterhaltungsindustrie, Voltaires Lotterie, Böckelmann, Nationalsozialismus, Katastrophenfilme und Milliardäre im Weltall.

Links der Woche, rechts der Welt 50/20

Lektüretipps zum Wochenende: Antifeminismus im Patriarchat, der QAnon-Verschwörungsglaube, Freiheit und Foucault, Brettspiele, Digitalisierung und müdes Silicon Valley, Ethik der Künstlichen Intelligenz bei Google, Biomasse und Krempel, Tiere und Menschen, Spanische Grippe, Žižek und Arnold Gehlen über Lockdown und Kontaktbeschränkung, Pandemie als Kairos, Sehnsucht nach Normalität, Jugendliche, Lebensschutz und Medizinethik, Markus Gabriel über Impfpflicht, Sklaverei, Heidegger, Empathie, Zweifel, passiv-aggressives Verhalten, Cicero, Jesus und Sokrates, Walter Benjamin, Intellektuelle in der jungen BRD, Adorno, Essays von Houellebecq und Paul Auster, Popmusik und Hegels Metaphysik.

Links der Woche, rechts der Welt 14/20

Lektüretipps für den Stillstand: Krankheit als moderner Mythos, Infektionsschutz und Ausnahmezustand in der Rechtsphilosophie, Bücher über Hegel bzw. von Zhao Tingyang, Westworld, Horwatitsch liest, Improvisation, Preußen, Rheinland und Brasilien im Radio, studentischer Arbeitsmarkt, Schalansky über Corona-Ironie, Verschwörungstheorien und autoritärer Ekel, Demokratie trotz Pandemie, Ungleichheit verhindert Kooperation, Empathie und Optimismus in der Krise, Finkielkraut liest Camus, „Der Medicus“ und Aristoteles.

Links der Woche, rechts der Welt 02/20

Lektüretipps zum Wochenende: Bilanz des Humboldt-Jahrs, Authentizität heute ist die Entfremdung gestern, Hölderlin in Bordeaux, Metaphysik des Trostes, Isokrates und das antike Griechenland, Bücher über Quantenquatsch, Männerphantasien, Sprachverfall und Unsterblichkeit, Marx, Empathie, Camus, Sartre und deutscher Rassismus im Radio, Charlie Hebdo, Verbrechen und das Böse, Cambridge Analytica, Supernova, kühles Gehirn, Fortschritte im Jahr 2020, Konrad Lorenz, Troja, sowjetische Konsumtempel, Aufruf zur Résistance, Netzintellektuelle wie Jia Tolentino, Haustiere.

Links der Woche, rechts der Welt 39/19

Lektüretipps zum Wochenende: SUVs als Zeichen von Entsolidarisierung und Bürgerkrieg, Gerechtigkeit in Rechtsphilosophie und Alltagsmoral, Überwachung in Dystopien und in China, falsche Politik der Empathie, die Universität zwischen Tradition und Innovation, Adam, Eva und die Klimakatastrophe, Authentizität in der Psychologie, Gumbrecht über Luhmanns Systemtheorie, Bücher über Menschheit, Wandern und Wahrheit, Akrobatik, Bienen, kosmopolitische Eliten, Experten, Naturvölker und Demokratiekrise im Radio, Hochschulzugang, antike Ernährung, Personalkampagnen, rechte Sprache, Greta Thunberg, Tierrechte, vegetarisches Tierfutter, Thomas Cook und Rassismus als Fehler der Philosophie sowie Todesarten.

Links der Woche, rechts der Welt 09/19

Lektüretipps zum Wochenende: Plastikmüll und Konsumverzicht, Epidemie der Einsamkeit, Nordkorea zwischen Krieg und Ideologie, Gumbrecht portraitiert Foucault, Kinderlosigkeit in Gemeinschaft, Karl Jaspers und die Atombombe bzw. der BND, Sein und Nichts, Fülle und Leere, Bücher über Achsenzeit, 1979, Verschwinden, Männer, Populismus, Quantenphysik und Heidegger, Moral in der Politik, Kubrick, Kunstmarkt und Empathie im Radio, BWL auf dem Arbeitsmarkt, Mathematik des Lebens und Goldbachs Vermutung, deutsche Ethnologie, Promotion trotz Musikhören, linker Antisemitismus und BHL, Aufmerksamkeit und Ontologie im Digitalismus, Wohnungsnot, Papageien auf Opium, Rhetorik nach Trump, Fasten, der unscharfe Platon, Alibi a priori, Sophisten und das Höhlengleichnis.

Links der Woche, rechts der Welt 32/18

Linktipps zum Wochenende: Kants Rechtsphilosophie der Ehe, Flüchtlinge als physikalisches Phänomen, kein Bewusstsein ohne Vergessen, der Linksextremismus in der Totalitarismustheorie, Bruckners lernender Kapitalismus, Esposito über Biopolitik statt Postdemokratie, Bücher über Außerirdische, Künstliche Intelligenz, Konsumkritik, Europa und Religion sowie von Haraway, Lippmann, Marx und Engels, außerdem Ontologie, Empathie, Studierendenvertretung, Schreiben in den Geisteswissenschaften, Verrohung, Flucht in Syrien, Superverschwörungstheorien, Heißzeit und Bella Ciao als Sommerhit.

Links der Woche, rechts der Welt 22/18

Linktipps zum Wochenende: Isolierte Gesellschaften in der Ethnologie, Antisemitismus im Islam, Germanistik und Werbung in der Krise, Geoengineering gegen Klimawandel, das Anthropozän in der Ästhetik, Ökos sind Reaktionäre, Bücher über die Konservative Revolution, Religion und Computer, das Magazin Ada, Künstliche Intelligenz und Heidegger zum Hören, die Polizei in Hitzacker, Medien und Gesetzgebung, sowie Marx, Kritische Theorie, Emanzipation, soziale Mobilität, Arbeiterkinder, akademisches Prekariat, Neid, Empathie, Suizid und Sprache, Hippies und Quantenphysik, Naturschutz.