Die Welt als Keller und Tiefparterre

Das Jenseits lag weit unter der Erde, bis spätestens das Christentum es in die Wolken hob. Unterbewusst sehnte sich der Mensch jedoch weiterhin nach den erlösenden Tiefen; wohl auch deshalb baute er sie so oft nach. – Eine Meditation mit Platon und Reiseerinnerungen.

Links der Woche, rechts der Welt 50/20

Lektüretipps zum Wochenende: Antifeminismus im Patriarchat, der QAnon-Verschwörungsglaube, Freiheit und Foucault, Brettspiele, Digitalisierung und müdes Silicon Valley, Ethik der Künstlichen Intelligenz bei Google, Biomasse und Krempel, Tiere und Menschen, Spanische Grippe, Žižek und Arnold Gehlen über Lockdown und Kontaktbeschränkung, Pandemie als Kairos, Sehnsucht nach Normalität, Jugendliche, Lebensschutz und Medizinethik, Markus Gabriel über Impfpflicht, Sklaverei, Heidegger, Empathie, Zweifel, passiv-aggressives Verhalten, Cicero, Jesus und Sokrates, Walter Benjamin, Intellektuelle in der jungen BRD, Adorno, Essays von Houellebecq und Paul Auster, Popmusik und Hegels Metaphysik.

Links der Woche, rechts der Welt 47/20

Lektüretipps zum Wochenende: Agambens ewiger Ausnahmezustand, Sokrates im Peloponnesischen Krieg, Tugendethik hilft, Rituale und Religion, Trauer und Fußball, Fundamentalismus nicht nur im Islam, Wolfgang Benz über Feindbilder und Vorurteile, Freikorps und Nürnberger Prozess, 1914, Voltaire knackt Lotterie, Verzeihen, Lagerdenken, Zombie-Politik und Gemeinwohl in den USA, Friedrich Engels 200, Klassismus, Plutokratie oder Liberalismus, Ökozid vor Gericht, Paul Celans Blumen, André Gorz, Tiere töten, transhumanistische Zukunft, Covid-19 sowie Studieren, Kultur und die Zeit in der Pandemie.

Links der Woche, rechts der Welt 45/20

Lektüretipps zum Wochenende: Archäologie im Müll, Max Webers Verhältnis von Religion und Kultur, Verhaltensforschung, Jugendliche laut Sokrates, Comeback der Bioethik, soziale Medien, Sandels Meritokratie, Ayn Rand, Nietzsche sein Haus, Dutschke-Attentat, eingebildete Islamophobie, Hitler kämpft in Afrika, US-Liberalismus trotz Trumpismus und Europa, Putsch, das Gesundheitssystem und der Klimaschutz, Lockdown und Zozobra, Studieren in der Corona-Krise, Heimweh, Isolation und der Tod in der Pandemie, außerdem Rechtsextremismus und Hypochondrie.

Links der Woche, rechts der Welt 17/18

Linktipps zum Mai-Wochenende: Arbeit nach der Digitalisierung, Wissenschaft und Religion, Universalgrammatik im Hirn, Müll und Konsum, Ehrenrettung der Pflicht, Bücher über Verschwörungstheorien, staatlichen Säkularismus, Fundamentalismus, Rechtpopulismus, Claude Leví-Strauss, Transhumanismus und Denker der Weimarer Republik sowie von Hans Rosling und Steven Pinker, im Radio Freiheit, Westen und Karl Marx sowieso, außerdem Künstliche Intelligenz, Anthropozän, Quantenphysik, Kommunismus, Ökonomisierung der Hochschulen, Sokrates und Rätselspaß.

Für das Recht gekämpft und gestorben

Als Sokrates für die attische Demokratie in den Peloponnesischen Krieg zog, war sie kaum noch eine. Nach seiner Rückkehr musste der Veteran ihren Verfall in die Tyrannei miterleben und sich schließlich zum Tode verurteilen lassen.

Die Botschaft

Von der Weltlosigkeit bis hin zum Entschluß, sich nur noch um das zu bemühen, was als einziges Interesse verdient, führt dieses Schweifen über das respektable Bücherregal des gar nicht (ein)gebildeten Verfassers.