Links der Woche, rechts der Welt 42/20

Lektüretipps zum Wochenende: Naturgesetze und Abwesenheit, Trumps Höhlengleichnis, Technikethik trotz Big Data und Künstlicher Intelligenz, die Filme macht, Raumfahrt und Hanns Heinz Ewers, Heitmeyer über neue Rechte, toxische Männlichkeit zwischen Gaming und Misogynie, Popper und Meinungsfreiheit, Seeßlen über Polizei in der Demokratie, neue Sci Fi von William Gibson, Pest beendet Mittelalter, Eschatologie und Utopie, Eva von Redeckers Revolution für das Leben, Thunberg im Kino, Musik und Religion, Afrika in Europa, Biographien über Diderot, Susan Sontag, Hannah Arendt, Simone de Beauvoir, Ayn Rand und Simone Weil, außerdem Tierethik für Schlafschafe.

Links der Woche, rechts der Welt 05/20

Hund

Lektüretipps zum Wochenende: Esoterik und Philosophie trotz Kant, Einsamkeit oder Individualismus, toxische Männlichkeit ohne Väter, Minimalismus als Luxus-Lifestyle, Gutmenschen in der Evolutionsbiologie, Kollapsologie und Klimakatastrophe, Großbritannien nach dem Brexit, die Poesie von Gödel, Turing und Einstein, neurowissenschaftlicher Konstruktivismus, Bücher über Friedrich Pollock, KZs und Klimaschutz, Fallada, Restitution, Wohnungsmarkt und Vergänglichkeit im Radio, Bourdieus Habitus in der Mensa, nasse Hunde, Weltuntergangsuhr, Auschwitz-Gedenken, Roger Scruton (†), neue Emojis und die Ontologie der Brötchen.

Links der Woche, rechts der Welt 41/19

Lektüretipps zum Wochenende: Uchronische Kontrafaktizität als Methode, kluger Umgang mit Rechtspopulismus, Buchhandel und Verlage atmen auf, Bücher zur Buchmesse über Architektur, Adorno, Proust, Endlichkeit, Tod, das Mittelalter in der Zukunft, Italien, Selbstvertrauen, Hannah Arendt und Dolf Sternberger, die Krise der Demokratie und Solidarität, Sigourney Weaver und Monty Pythons haben Geburtstag, Norwegens Literatur, digitale Kulturkritik, Claude Lévi-Strauss und Trauern im Radio, Erstsemester an der Uni Frankfurt, Klimaschutz-Demos als Politische Bildung, ökologische Folgen der Digitalisierung, Facebook finanziert KI-Forschung an der TU München, digitale Hochschullehre, Lügen, Brexit und Trump in Psychotherapie, Halle, Gewalt und toxische Männlichkeit, Organspende und Sinn des Lebens.

Links der Woche, rechts der Welt 28/19

Lektüretipps zum Wochenende: Pornographie im Neoliberalismus, Adornos Vortrag über Rechtsextremismus in Deutschland, Essen als Ästhetik statt Food Porn, Seenotrettung zwischen Aristoteles und Max Weber, die Verschwörungstheorie zur Mondlandung, Bücher über Aufklärung, Posthumanismus, Michel Foucault, LSD, Wandern, Umberto Eco, toxische Männlichkeit, Midlife-Crisis, Weltuntergang, Klimakatastrophe, Frankophonie, Universalität und die Schriftsprache, Natur, Familie Wittgenstein, Antisemitismus und Misstrauen im Radio, Soziale Arbeit, Freiburg-Landwasser und die Neue Heimat, Zeitungssterben, Jean Ziegler hofft auf die Jugend, Donald Trump wird wiedergewählt, die NZZ am braunen Rand, Mondsucht, RDP fordert Verbote und der Lichtwolf gewährt Rabatte.