Links der Woche, rechts der Welt 32/18

Linktipps zum Wochenende: Kants Rechtsphilosophie der Ehe, Flüchtlinge als physikalisches Phänomen, kein Bewusstsein ohne Vergessen, der Linksextremismus in der Totalitarismustheorie, Bruckners lernender Kapitalismus, Esposito über Biopolitik statt Postdemokratie, Bücher über Außerirdische, Künstliche Intelligenz, Konsumkritik, Europa und Religion sowie von Haraway, Lippmann, Marx und Engels, außerdem Ontologie, Empathie, Studierendenvertretung, Schreiben in den Geisteswissenschaften, Verrohung, Flucht in Syrien, Superverschwörungstheorien, Heißzeit und Bella Ciao als Sommerhit.

Reform-Erpressung und u-Dämmerung

Das Freiburger u-Modell droht seine knappe Mehrheit im AStA zu verlieren, weil ein Abweichler der buf-Fraktion ihm mit Stimmentzug droht, sofern es nicht zu einer grundlegenden Strukturreform der Studierendenvertretung kommt.

Mit vollem Mund spricht man nicht!

Der u-asta lädt zu einer Probe-FSK am 06.07. mit anschließendem Grillen zum Kennenlernen ein. Ob warmherzige Public Relations über Zeiten eisigen Schweigens hinweghelfen?

Von Besetzern, Hetzern und Schwätzern

Umfassendes Dossier zur aktuellen Krise des Freiburger u-asta, der sich in dem Streit, wie mit der studentischen Besetzung der Freiburger CDU-Zentrale (Januar 04) umzugehen ist, tief gespalten zeigt.