Links der Woche, rechts der Welt 49/21

Lektüretipps zum Wochenende: Rache und Vergeltung, Heterodoxie oder Rassismus, von Homöopathie zur Wissenschaftsfeindlichkeit, Latours Lektionen, Sprachwandel in der Pandemie, Science-Fiction und die Klimakatastrophe in der Kunst, Kubrick, KI-Transhumanismus und kybernetisches Proletariat, Algorithmen, Hunter S. Thompsons Gonzo-Journalismus, Selbstreflexion statt Eskapismus, Platons Metaverse, Frauen in der Philosophie (außer Beauvoir), Laberfach und Durchhalteprosa, Nietzsche im Poststrukturalismus, Bildung trotz Abonnement.

Nachruf auf Hunter S. Thompson

Nachrufende Hommage an Hunter S. Thompson, den großen, etwas anderen Journalisten, der sich nach einem Leben voller sex, drugs and rock’n’roll am 20. Februar 2005 mit einer dicken Knarre den Kopf weggeschossen hat.