Links der Woche, rechts der Welt 50/19

Lektüretipps zum Wochenende: Bibliomanie und Bücherregale, Dieter Thomä über Helden, Peter Trawny über Liebe, weitere Bücher über Sex, Frankfurter Schule, die Tragödie, Preußen, Reformation, Militär, Kapitalismus und Klimakatastrophe, Reclam, Spielzeug, Jahresrückblick, Roboter, Maschinenethik und „SkincareAddiction“ im Radio, Klimaschutzausreden, Holocaust-Gedenkkultur in München, Depressionen, Angst und Erschöpfung bei Jugendlichen, Frankreich vor einer neuen Revolution, AfD zwischen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus, Performance-Kunst und die Banane, Fanzines leben, Künstliche Intelligenz ersetzt uns, Ausbildung statt Studium, analytische und synthetische Urteile.

Leider geil: Die Erektion nach Augustinus

Mittelalterliche Philosophen argumentierten sowohl mit Aristoteles oder Platon als auch mit den Kirchenvätern. Damit alles unter den Hut der allmächtigen Religion passte, bog man an der Beweisführung zuweilen ganz hübsch und lustig herum.

Links der Woche, rechts der Welt KW 12/17

Linktipps zum WE: Populismus und Nostalgie oder Logik, Slavoj Žižek über Sex und Political Correctness, Marx im Kino, unübersetzbare Worte, Nazivergleiche, Alle sind so intelligent!, Was sind Deutsche? sowie das neue Heft über den Adel und dich ist da.

Freud – The King of Rock’n’Roll des Geistes

Er rauchte, kokste, verführte die Jugend und begründete quasi nebenbei noch diese skurrile Art von Wissenschaft. Ständig geht es um Penisse, Libido und anderen Schweinkram. Kaum jemand führte ein solch glamouröses Leben wie Sigmund Freud.

Sex als Arbeit

Sex ist archetypisch Arbeit, nicht nur körperliche Anstrengung für den Liebhaber und nicht nur Broterwerb der Hure. Erörterungen zum ältesten Gewerbe der Welt.

Der Kükator über Außerirdische

Der Kükator erklärt, welche Arten von Außerirdischen es gibt (gute und böse), in welcher Beziehung zu Gott sie stehen und wie sie jeweils auf unser Sexualleben einwirken.

Postplatonische Pornographie

Die hergebrachte Pornographiedefinition ist schmutzig. Pornographie stellt Sex als Sex um der Erregung willen dar. Sexualität wird reduziert auf den Akt: Gefühle werden ausgeblendet, Frauen zum Objekt. Doch wie verhält es sich mit Würde und Porno?

Love is a stranger

Der Kampf gegen die demographische Krise ist kinderleicht in nichts als Strumpfsocken zu führen und für Mann und Frau – jedoch nicht für die Nachbarn – ein Gaudium.



© 2002-2020 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz

In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten der catware.net Verlag als Betreiber dieses Internetauftritts erhebt, zu welchen Zwecken dies geschieht und welche rechtlichen und technischen Möglichkeiten Sie in Bezug auf diese Datenerhebung und -verarbeitung haben. Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Sind Sie damit einverstanden, dass Google in unserem Auftrag Ihr anonymisiertes Nutzerverhalten auf dieser Website auswertet, damit wir die Angebote des catware.net Verlags verbessern können? Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.