Zeitschrift trotz Philosophie

Die subversive Kraft des Denkens gegen die akademischen und literarischen Blabla-Betriebe rehabilitieren – das ist Aufgabe des Lichtwolf. Im Widerstand gegen die Verzweckung des Daseins stand er von Anfang an im lichten Abseits.

mehr über den Lichtwolf

Aktuelle Ausgabe

Lichtwolf Nr. 63 („Genozid für Fortgeschrittene“)

September 2018

Theorien und Praktiken, Bedingungen und Möglichkeiten des Völkermords vom Alten Testament bis zu den Incels, außerdem Hans Olschewski, Lichtwolf vor Gericht und Bären.

für nur 8,50 

E-Book-Versionen:

Von den Genoziden des 21. Jahrhunderts ist einiges zu erwarten, liegt den künftigen Tätern doch reichlich Anschauungsmaterial vor – neben den Praxisbeispielen ist das Thema auch theoretisch gut durchdrungen, etwa in Form von Gregory Stantons „8 Stages of Genocide“, in deren dritte einzutreten man sich nicht nur in Sachsen anschickt.

Ganz ohne Dehumanisierung geht es beim sechsten Massenaussterben voran, an dessen Ende auch die dafür verantwortliche Spezies ausgerottet sein könnte, womit sich Marc Hieronimus beschäftigt. Der Literatur ist eine menschenleere Welt nicht unvertraut, wie Wolfgang Schröders postapokalyptische Zitatsammlung zeigt. Die Zeit ... zur aktuellen Ausgabe


Neues aus Ontenhausen

Pöltl for Präsident

In diesem Jahr wird überall und viel gewählt – auch in Österreich. Einen ganz und gar nicht ongfressnen Kandidaten stellen wir hier vor: Den unvergleichlichen Wolfgang Pöltl – Schöngeist, Superheld, Telefonunternehmer und bald Alpen-Präsi.

Ich komme, kategorisch

200 Jahre nun schon tot / Gar heiße Luft tut wieder Not / Not zu verbreiten wo keine ist / Verschleiern das, was einst war Licht / Ein Auto fahren gen jede Wand / Und auch noch leugnen Kants Verstand.

Dumm fickt gut

Der „Scientific(k) American“ findet raus, daß das Gehirn nun doch eine nicht unerhebliche Rolle bei der Partnerwahl spielt.

Klassik Radio

Einst ein Sender, der sein erhabenes Programm so stoisch bescheiden und fast werbe- und damit selbstlos dem willigen Hörer darbot, daß nicht wenige sich nach einem Spendenkonto erkundigt haben mögen, ist Klassik Radio im Heute angekommen: Modern Music.

Sein&Zeit-Leersonett

Seiendes, dem es in seinem Sein / sorgend um sein Sein geht – / nicht unbedingt Sein versteht! – / das ist Dasein. Soweit so fein.



© 2002-2018 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz