Ramsch

Weihnachten dräut und damit die Zeit, in der der Konsum umso hemmungsloser ausfallen kann, je selbstloser er verpackt wird. Allerhand Elektronik und Getränke zur Sedierung des falschen Lebens wechseln gleich zweimal den Besitzer, Gutscheine sind der große Klassiker für den unbekannten zu Beschenkenden, doch wer wirklich klassisch und günstig wem eine Freude machen will, wende sich an unseren schönen kleinen catware.net Verlag. Der nämlich verramscht gerade die ersten drei Titel seines Buchprogramms.

Das hätte Photoshop-Philipp auch nicht schöner hinbekommen.

Im Verlagsjargon heißt Ramsch: Die Preisbindung ist aufgehoben, die Titel sind nicht mehr im Verzeichnis lieferbarer Bücher gelistet und die Restbestände werden „ab Werk“ zum halben Preis losgeschlagen. Das betrifft die folgenden drei Titel:

Drei lichtwölfische Bücher für gut 15 Euro?! Sapperlottchen!

 

Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Erhältlich sind die Bücher direkt beim Verlag und hier im Einkaufszentrum (da das eigenontische Endstück des Bestellvorgangs beider Institutionen exakt die gleiche mit Kartons voller Drucksachen vollgestellte Butze des Herausgebers ist). Tsef Sehorf!

3 comments on “Ramsch
  1. Pingback: Lichtwolf | Links der Woche, rechts der Welt 50/17

  2. Pingback: Lichtwolf | Links der Woche, rechts der Welt 51/17

  3. Pingback: Lichtwolf | Die neuen Kaufanreize