Lichtwolf-Preisfrage 2010

Abonnenten (und alle, die es noch bis zum 20. Juni werden) aufgepasst! (Ganz besonders, wenn Sie den Hinweis auf Seite 40 des aktuellen Lichtwolf übersehen haben!)

von Georg Frost und Timotheus Schneidegger, 05.04.2010, 20:20 Uhr (Neues Zeitalter)

 

Der Lichtwolf ist in einer glücklichen Lage: Unter allen Zeitschriften ist er diejenige mit den klügsten Abonnenten! Darum lobt die “Zeitschrift trotz Philosophie” in diesem Jahr erstmals die Lichtwolf-Preisfrage aus – nur für Abonnenten! Machen Sie mit und beantworten Sie mit einem geistreichen Essay die Preisfrage 2010:

 

Warum ist so viel rund wie Himmelskörper und nicht vielmehr eckig wie Möbel?

 

Senden Sie Ihren Wettbewerbsbeitrag bis zum 21. Juni 2010 (=Erscheinen von Lichtwolf Nr. 30) an:

Zeitschrift Lichtwolf / Süderdeichstraße 6 / 26506 Norden

 

Teilnahmebedingungen:

-Ihr Wettbewerbsbeitrag muss auf Papier in dreifacher Ausfertigung eingereicht werden. (Keine Originale!)

-Rein fiktionale Texte (Prosa / Lyrik) sind nicht zugelassen.

-Anonymes Auswahlverfahren: Auf den Manuskripten darf der Autor nicht vermerkt sein. Bitte legen Sie einen Zettel mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, dem Titel Ihres Aufsatzes und einigen Zeilen über sich in einem verschlossenen Umschlag bei, auf dem der Titel Ihres Aufsatzes steht.

-Ihr Aufsatz ist zwischen 5.000 und 20.000 Zeichen (inkl. Leer- und Sonderzeichen) lang.

-Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Lichtwolf-Abonnenten, d. h. alle, deren Abo bis zum Einsendeschluss bzw. Erscheinen von Lichtwolf Nr. 30 läuft und bezahlt ist.

-Wer in den letzten drei Jahrgängen im Lichtwolf veröffentlicht hat, darf nicht teilnehmen.

-Einsendeschluss ist der 21. Juni 2010 (Datum des Poststempels)

 

Beiträge, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, werden nicht berücksichtigt. Eine Empfangsbestätigung können wir nur versenden, wenn Sie Ihrem Wettbewerbsbeitrag einen ausreichend frankierten Rückumschlag beilegen.

Eine Jury aus Lichtwolf-Redakteuren wählt aus allen Einsendungen den besten Beitrag aus. Dieser wird in der Herbstausgabe (Nr. 31) abgedruckt. Der Gewinner erhält zusätzlich zum Abdruckhonorar eine Verlängerung seines Lichtwolf-Abos um 1 Jahr sowie 50 Euro.

Der Gewinner wird im August 2010 per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (Und nein: Dieser Wettbewerb ist keine Verarsche, wir meinen das ernst!)


Bitte helfen Sie dem GATUAR e.V. (Förderverein des Lichtwolf) über die Runden:

Schreiben Sie einen Kommentar