Propädeutikum und Prolegomena zum Thema „Todesarten“

von Bdolf

1.) In einem Land vor unserer Zeit: „Die ungenutzten Todesarten“ – ein Musikstück der Heidelberger No-Wave-Jazz-Band Komatzu Baumaschinen GmbH – da es sich um Instrumentalmusik handelte, verriet es leider nichts über eben diese.

2.) Dass in den USA die Lebenserwartung wieder sinkt, hat nur eine Ursache – „Armut“ – dieser Begriff bündelt eine ganze Reihe Todesarten (z.B. Opioidkrise).

3.) Uneingedenkt der jeweiligen Todesart ist das Ergebnis im Grunde immer gleich.

4.) Alle wollen im Bett sterben – vielleicht ist deswegen alle Welt so verschlafen.

5.) Im Wesentlichen gibt es nur eine Art, das Leben zu beginnen, aber viele, es zu beenden – Prinzip der aufsteigenden Differenzierung.

6.) Contra vim mortis non crescit herba in hortis – beliebte alte Apothekeninschrift. („Gegen den Tod ist kein Kraut gewachsen!“ – sinngemäß)

7.) Auch wenn es viele vermeidbare Todesarten gibt – so ist doch das Schlussendliche unvermeidbar.

8.) Trotz der vielen Todesarten hat sich die Zahl der über 100-Jährigen in den letzten 20 Jahren global vervierfacht.

9.) Früher starb in Deutschland eine Kleinstadt im Autoverkehr – heute ein größeres Dorf. Trotzdem werden wir alle immer älter.


Dieser Text stammt aus LW67.

Schreiben Sie einen Kommentar



© 2002-2020 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz

In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten der catware.net Verlag als Betreiber dieses Internetauftritts erhebt, zu welchen Zwecken dies geschieht und welche rechtlichen und technischen Möglichkeiten Sie in Bezug auf diese Datenerhebung und -verarbeitung haben. Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Sind Sie damit einverstanden, dass Google in unserem Auftrag Ihr anonymisiertes Nutzerverhalten auf dieser Website auswertet, damit wir die Angebote des catware.net Verlags verbessern können? Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.