Lichtwolf Nr. 10 („Sonnenschein“)

0,50 

Die erste Ausgabe des dritten Jahrgangs, zugleich die erste zweistellige Nummer. Trotzdem wie immer zehn Seiten, die im Duplex-Nachdruck auf die Vorder- und Rückseiten von fünf DIN A4-Blättern passen, welche getackert daherkommen.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Der Lichtwolf kam 2004 nun in seinen dritten Jahrgang. Kein Grund zur Freude, eher zur gesteigerten Anstrengung. Der Entwurf zur Frontseite der Nr. 10 stammte von dr faustus, der mit dieser Ausgabe die Leitung des gedruckten Lichtwolfs von Schneidegger übernahm (der in einer chinesischen Rochade für zwei Ausgaben abtrat).

Die abgebildete das dialektische Überschläge provozierende Spannungsfeld von Minimalismus und überdetailliertem Techno-Realismus transzendierende Darstellung einer Sonnenfinsternis, in deren Dunkelkern sich ein mit schüchternen an Pollock gemahnenden Strichen hingeschissenes Schema Freiburger Universität an herausragender globaler —

Inhalt: Der “Muhtjahedin” blickte auf die Hamburger Terror-Hysterie im BWK zurück, Schneidegger auf seinen Heimaturlaub und Zora Sanssouci gleich auf das ganze Jahr 2003. Daneben fand sich ein aus dem Nachlass des Rawulf von Sar auf Etz geborgener Text, der von den Editoren mit der Überschrift “Wirklichkeit und Ideal” abgedruckt wurde.

Inhalt Nr. 10

Die erste Ausgabe des dritten Jahrgangs, zugleich die erste zweistellige Nummer. Trotzdem wie immer zehn Seiten, die im Duplex-Nachdruck auf die Vorder- und Rückseiten von fünf DIN A4-Blättern passen, welche getuckert daherkommen.

2   Sozialphänomenologie
Nix ist sicher

Jahresabschlußresümee 2003 mit der Feststellung: Früher war alles nur darum besser, weil wir nun zu wissen glauben, was damals wirklich los war. Nach vorne gewandt ist jedoch nix sicher. Trotzdem zieht die Karawane immer weiter.

von Zora Sanssouci

 

3   Politik
Und die Moral von der Geschicht

Ein Beitrag aus der Rubrik „Politik“…

von Thorbjörn Halvdason

 

4   Hochschule
Endlich: STREIK!

Ein Beitrag aus der Rubrik „Hochschule“…

von dr faustus

 

5f.   Sozialphänomenologie
Alle Jahre wieder

Ein Beitrag aus der Rubrik „Sozialphänomenologie“…

von Timotheus Schneidegger

 

6   Philosophistik & Misosophie
Ich komme, kategorisch

200 Jahre nun schon tot / Gar heiße Luft tut wieder Not / Not zu verbreiten wo keine ist / Verschleiern das, was einst war Licht / Ein Auto fahren gen jede Wand / Und auch noch leugnen Kants Verstand.

von Corner Stone

 

7   Philosophistik & Misosophie
Heideggern gefährdet die Gesundheit

Das beliebte Gimmick aus dem Lichtwolf Nr.10 zum Runterladen: Der EG-Gesundheitsminister warnt vor den Folgen des Rauchens wie neuerdings vor denen des Heideggerns.

von Timotheus Schneidegger

 

7f.   Sozialphänomenologie
Wirklichkeit und Ideal

Bei einem Schnitzel will einer wissen, ob “ich angesichts der Peinlichkeit des Scheiterns menschlicher Existenz noch glaubte, nach Idealen leben zu können”. Das Leben ist nicht beschädigt, sondern nur unfertig.

von Rawulf von Sar auf Etz

 

8   Lebenswelt
Was heißt eigentlich: venia legendi?

Hier wird Licht ins Dunkel universitärer Begrifflichkeiten gebracht: Der wohlklingenden terminus “venia legendi” – kurz, knapp und allgemeinverständlich erklärt.

von Timotheus Schneidegger

 

9   Lebenswelt
Es lebe die Anonymität

Ein Beitrag aus der Rubrik „Lebenswelt“…

von dr faustus

 

9   Philosophistik & Misosophie
Vor der Schöpfung

Ein Beitrag aus der Rubrik „Philosophistik & Misosophie“…

von Timotheus Schneidegger