Augušt Maria Neander

Augušt Maria Neander schätzt Literatur hoch genug, um sich aufs Essay und gelegentliche Übersetzungen in seine nordbadische Muttersprache zu beschränken. Der ordoliberale Katholik aus altem badischen Adel (den er allerdings abgelegt hätte, hätten ihn seine Ahnen mütterlicherseits nicht bereits vor seiner Geburt verkauft) bespiegelt im Rückgriff auf haidnische Alterthümer den Relativismus und die Wurzellosigkeit der modernen Gesellschaft. Zur Freiheit befreien, zur Mündigkeit erziehen: In diesem Geiste hat er sich die Kinderseite des Lichtwolfs, den Lichtwelpen, besonders zueigen gemacht.


Neander ist Mitglied der Görres-Gesellschaft, des Scheffelbundes, der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der Landesvereinigung Baden in Europa und der Rudolph-von-Behren-Gesellschaft. Im wirklichen Leben ist er hoher Funktionär im deutschen Laienkatholizismus.


Beiträge von Augušt Maria Neander im Lichtwolf finden Sie mittels der Suchfunktion.



© 2002-2018 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz