Links der Woche, rechts der Welt 26/19

Lektüretipps zum Wochenende: Bedürfnisse und das gute Leben, Morozov über politische IT-Konzerne, das Verhältnis zwischen Menschheit und Natur, progressiver Tugendterror, Design Thinking fürs Management, Tierethik als Utopie, Bücher über Rationalismus, Neurodeterminismus, Rechtspopulismus, Walter Benjamin, Alexander von Humboldt, Heidegger und Hölderlin, Politische Bildung für Demokratie und Philipp Ruch, Seeßlen über Rechtsterrorismus, Matteo Salvinis Philosoph, Rassismus und „Rasse“, die Geld-Transformation, außerdem Künstliche Intelligenz, Ökoterrorismus, Finkielkraut, Habermas, Flaßpöhler, Post von Franz Josef Wagner und Philosophie in der Grundschule.

Die Argumentationsmuster der Geisteswissenschaft

Die Geisteswissenschaften beeindrucken durch rationale Argumentation. Doch was ist rational? Wie argumentieren die Geisteswissenschaften, um überzeugend zu wirken? Damit Fragen beschäftigt sich der vierte Teil der Essay-Reihe zu den Geisteswissenschaften.