Alles flattert – Die Presse und die Nerven

Beobachtungen der Freiburger Studierendenproteste im Mai 2005: Eine Bewertung der bestenfalls verschlafenen Presse, sowie der Entwicklung von Stimmung und Organisation im besetzten Rektorat nach dem offiziellen Ende der Protesttage.

Von der Zuneigung

Wölfe raufen sich erfolgreich zusammen, ohne groß darüber nachzudenken. Dem Mensch ist diese Leichtigkeit des Mitdaseins nicht vergönnt: Er muß sich mit Liebe oder Haß auseinandersetzen.