Postplatonische Pornographie

Die hergebrachte Pornographiedefinition ist schmutzig. Pornographie stellt Sex als Sex um der Erregung willen dar. Sexualität wird reduziert auf den Akt: Gefühle werden ausgeblendet, Frauen zum Objekt. Doch wie verhält es sich mit Würde und Porno?

Das Erlernen einer Kunst

Wenn Philosophie wie Malerei lernbar wäre, würden die Adepten auch nicht glücklicher zu Meistern herangebildet. Andererseits scheint Philosophie wie Malerei lernbar zu sein. Ob das gut geht?

Von Herren und Sklaven

Schaffen sich die Herren als solche selber ab, wenn sie ihre Freizeit und Bildung mit dem Sklaven teilen? Was macht der Sklave, nun, wo er auch denken kann, mit dem Gedachten der Herren?



© 2002-2019 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz