„Halts Maul, du Opfer!“

Wenn Begriffe wie „behindert“, „schwul“ und „Mädchen“ als Schimpfwörter verwendet werden, scheint sich faschistoide Verachtung von oft nur vermeintlicher Schwäche zu zeigen. Es ist wie so oft komplizierter. Über einen weiteren deutschen Sonderweg

Lernen, was man schon wusste

…mit Ngrams, der neuesten Spielerei aus dem Hause Google, mit der sich endlich in der eingescannten Weltliteratur Muster finden lassen, wie man sie bisher nur in Bundesligatabellen hineindeuten konnte.

Der versoffene Gourmet

Kaum ist von Charles Bukowski und seinem Werk die Rede, kommen sogleich die großen Themenkomplexe Pferderennen, Ficken und Saufen auf den Tisch. Aufmerksame Leser schenken allerdings auch der Zufuhr fester Nahrung in Bukowskis Prosa und Lyrik Beachtung.

Verbotene Wörter

Wer darf wen, wann und unter welchen Umständen als was bezeichnen, ohne gegen (oder um gegen) die Etikette zu verstoßen?

Liebes Tagebuch

Vier kurze Auszüge aus einem Tagebuch lassen ein Leben vor Augen treten, welches keineswegs fiktiv erscheint. Im Zeitraffer sieht man Heike als junge Göre, als Flittchen und schließlich als Mutter zweier Kinder und Gattin eines schlagenden Nachdenkers.