Links der Woche, rechts der Welt 18/19

Lektüretipps zum Wochenende: Deutschland ohne Automobilität, Kunden machen Schattenarbeit, Mengenlehre nach Ernst Zermelo, Zukunft zwischen Utopie und Dystopie, Lustfeindlichkeit nach Augustinus, Dissonanz und Katatonie beim Klimaschutz und die Rhetorik seiner Gegner, Neid zwischen Umverteilung und Destruktivität, Bücher über Europa, Arendt, Tyrannei der Unternehmer, und den homo oeconomicus, Klimakatastrophe, Manifeste, Lucius Burckhardt und Wittgensteins Norwegen im Radio, Thoreau als Grüner, Meinungsfreiheit in der Fremde, Erziehungsratgeber für Helikoptereltern von Studis, Kühnerts Sozialismus, Gustav Landauer, Digitalisierung und Arbeitsmarkt, phil.cologne, 500 Jahre Leonardo, BHL unterwegs, Großbritanniens neue Verteidigungsministerin, Tierethik als Pflichtethik nach Christine M. Korsgaard.

Leider geil: Die Erektion nach Augustinus

Mittelalterliche Philosophen argumentierten sowohl mit Aristoteles oder Platon als auch mit den Kirchenvätern. Damit alles unter den Hut der allmächtigen Religion passte, bog man an der Beweisführung zuweilen ganz hübsch und lustig herum.

Links der Woche, rechts der Welt 47/18

Linktipps zum Wochenende: Peter Trawny über Heidegger und neue Rechte, Mobilität in Zeiten des Dieselskandals, Quantenphysik und die Willensfreiheit in der Weltformel, der Utilitarismus des Steven Pinker, Sterben und Begräbnisse der 68er, Fremdenfeindlichkeit in der Evolution, die Porno-Rhetorik der Alt Right, Bücher über Risiko, Ataraxie, Aurel, Sloterdijk und Anton Kuh, Klimawandel, Heidegger-Teenies und Blumenberg im Kino, Gehorsam, Politische Korrektheit, Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit im Radio, Schleiermachers Geburtstag, Ausstellungen zu Computerspielen und Kabbala, außerdem Prepper, Atlantis, Liebe in der Mathematik, Schelskys Uni Bielefeld, Psychoanalyse, Resilienz, Unbehagen in der Digitalisierung, Tag der Philosophie, Brecht zitiert Hobbes, Chomsky, Reichtum, Montaignes Leiche.

Links der Woche, rechts der Welt 52/17

Viele Linktipps zu Silvester: Wikipedia, AfD und Stresemann, Dunkelheit, Spektakel und Empathie, Germanisierung Österreichs, Resilienz in der Psychologie, Körper, Karl Marx, Künstliche Intelligenz, Seeßlen über NS-Filme, Dystopie à la Brooker, Gegenaufklärung, Rituale, Freiheit, Fremdheit und Kunst im Radio, Bücher über Russland, Unterschicht, Augustinus, Hiob, Westen und Ungleichheit sowie Italien, Homer, neue Rechte, CIA, Kunstfleisch, Günther Anders, Religion und Ruhe.

Grützendämmerung

Bei fast allen Philosophen geht es gelegentlich auch mal ums Essen. Aber eine Philosophie des Essens scheint auch in Zeiten von mehrstündigen Kochsendungen und reger veganer wie vegetarischer Publizistik zu fehlen. Ist das ein Mangel?

Postplatonische Pornographie. Netzschau.

In Lichtwolf Nr.22 wird für eine postplatonische Pornographie argumentiert: Nicht in der Darstellung eines erigierten Penis ist der Untergang des Abendlandes zu sehen, sondern in der Bild-Zeitung. Zur weiteren Lektüre hier einige Quellen im Internet.



© 2002-2019 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz