Ro Haben

Ro Haben ist zwar schon vor dem dritten Jahrgang in lichtwölfische Erscheinung getreten, wird aber erst mit dem Jahr 2004 als Mitarbeiter in die LiWoGA aufgenommen, da seine bisherigen Beiträge lediglich aus dem Gedicht „Kapitänslied“ im zweiten (!) Lichtwolf vom September 2002 (siehe Band 1 der LiWoGA) bestehen.

Der Frischluftfanatiker Ro Haben ist ein alter Bekannter Schneideggers aus gemeinsamen Deutsch-LK-Zeiten. Vom selbsternannten Herausgeber des Lichtwolf wiederholt aufgefordert, überwand Herr Haben schließlich seine Idiosynkrasie gegen die Zusammenarbeit mit Schneidegger, die sich bei früheren Kooperationen im Bereich der Publizistik als spannungsgeladen erwiesen hatte. Zwar lehnt der „Neuzugang“ es ab, als Mitarbeiter zu gelten oder sonstwie in Bezug zur Redaktion zu stehen, aber er hat angekündigt, in Zukunft vermehrt Gedichte und andere aus Buchstaben gefertigte Kleinode dem Lichtwolf anzubieten.

(aus: Band 2 der Lichtwolf-Gesamtausgabe)


Beiträge von Ro Haben im Lichtwolf finden Sie mittels der Suchfunktion.



© 2002-2018 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz