Miguel de Casco

Miguel de Casco (1241-1298) hatte schon als Jüngling Visionen und nekromantische Fähigkeiten. Sein Vater gab ihn ins Kloster von Santiago de Compostela, wo er sich schnell als „prosaischer Mönch“ einen Namen machte. Seine fremdzüngigen Kurztexte soll er meist in Ekstase oder Trancezuständen geschaffen haben.


Beiträge von Miguel de Casco im Lichtwolf finden Sie mittels der Suchfunktion.



© 2002-2020 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz

In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten der catware.net Verlag als Betreiber dieses Internetauftritts erhebt, zu welchen Zwecken dies geschieht und welche rechtlichen und technischen Möglichkeiten Sie in Bezug auf diese Datenerhebung und -verarbeitung haben. Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Sind Sie damit einverstanden, dass Google in unserem Auftrag Ihr anonymisiertes Nutzerverhalten auf dieser Website auswertet, damit wir die Angebote des catware.net Verlags verbessern können? Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.