Martin Köhler

Jahrgang 1977, ständiger Wohnsitz in Wertheim/Main. Nach Übersetzertätigkeit (wegdigitalisiert), Philosophiestudium (abgebrochen) und Arbeit im Online-Marketing (widerwillig und abbrechend) studiert er nun Soziale Arbeit, um reich und schön zu werden. Schreibt ansonsten politische Lyrik, Kolumnen und Kurzgeschichten mit schwarzem Humor, die bei dieser oder jener Lesung präsentiert werden. Hat mit seinen Kolumnen schon zwei kleinere Zeitschriften ins Verderben gestürzt, der Lichtwolf aber ist ein zäher Bursche.


Beiträge von Martin Köhler im Lichtwolf finden Sie mittels der Suchfunktion.