Martin Köhler

Jahrgang 1977, ständiger Wohnsitz in Wertheim/Main. Neben dem teils unsinnigen Gelderwerb als Übersetzer schreibt er Kolumnen und Kurzgeschichten mit schwarzem Humor, die bei dieser oder jener Lesung präsentiert werden; glaubt aber nicht, dass sich die Welt dadurch retten lässt. Da pflanzt er doch lieber noch ein Apfelbäumchen. Hat mit seinen Kolumnen schon zwei kleinere Zeitschriften ins Verderben gestürzt, der Lichtwolf aber ist ein zäher Bursche.


Beiträge von Martin Köhler im Lichtwolf finden Sie mittels der Suchfunktion.