Münchner! Es denkt!

von Timotheus Schneidegger, 05.08.2014, 17:48 Uhr (Zwote Dekade, 1/2)

 

Die Studierendenschaft Philosophie in München gibt seit geraumer Zeit eine Zeitschrift namens „cog!to“ heraus, die zweimal im Jahr „schön, gut und wahr“ erscheint.

Die aktuelle Ausgabe 04 ist vergangenen Monat veröffentlicht worden und beschäftigt sich auf 84 durchweg vierfarbigen Seiten u.a. mit der Person, ihrer Identität und Authentizität sowie mit Heideggers Nationalsozialismus und dem Briefwechsel zwischen Paul Auster und J. M. Coetzee. Mit dabei sind u.a. Volker Gerhardt als Gastautor und Christof Rapp im Interview ohne Worte.

Um die jungen Münchner Kolleginnen und Kollegen bei ihrem Kampfpreis von einem 1 Euro (!) zu unterstützen, haben viele Fachverlage inseriert. Und der Lichtwolf:

Lichtwolf in Cogito

Online findet man „cog!to“ bei der Müncher Philosophie-Fachschaft, wo die aktuelle Ausgabe gewiss bald auch als Download zu haben ist.

Schreiben Sie einen Kommentar



© 2002-2019 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz