Monster! Und der nächste Streich…

von Timotheus Schneidegger, 21.03.2011, 19:48 Uhr (Neues Zeitalter)

 

Lichtwolf Nr. 33Gestern ist bekanntlich die Frühlingsausgabe erschienen. Sie ist sehr schön geworden – 60 Seiten dick, DIN A4 groß, außen bunt und innen schwarzweiß sowie voller Monster in Bild und Text. Wenn Sie mögen, lassen Sie sich das Heft doch nach Hause kommen: Kostet bloß 6,80 Euro; oder Sie gucken sich das Vieh erstmal im Einkaufszentrum an. Die weiteren, üblichen Appetizer zum neuen Lichtwolf wie Blick ins Heft im PDF und JPG-Format sowie von Print nach Online gewuchtete Beiträge folgen in den nächsten Tagen.

Heute gibt es zunächst den Bonustrack zum Monster-Heft: Bdolfs Beitrag zur im Heft behandelten Frage, welches Monster Berlin heimsuchen sollte, war zu lang – doch im Internet ist genug Platz. Darum folgen Sie bitte dem Link und lesen Sie, welche Monster tatsächlich schon in Berlin hausen.Leichen treppauf

 

Wer die Nr. 33 schon zu Hause hat, wird auf der Rückseite die Ankündigung eines neuen Buchs bemerkt haben. Am 1. April erscheint mit „Leichen treppauf“ ein Sammelband, für den Michael Helming seine aus dem Lichtwolf bekannten Portraits von Hanns Heinz Ewers, Alexander M. Frey, Kurt Münzer und Hermann Rauschning noch einmal kräftig überarbeitet und um Werksbesprechungen ergänzt hat. Abonnenten kriegen das Büchlein für umme zur Nr. 33 nachgereicht.

Schreiben Sie einen Kommentar



© 2002-2018 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz