Tweetkesselchen

von Timotheus Schneidegger, 25.01.2010, 21:33 Uhr (Neues Zeitalter)

 

Nix zu tun? Dann machen Sie doch mit bei unserem heiteren Homonyme-Raten, kurz: Tweetkesselchen. Funktioniert wie Teekesselchen, nur eben via Twitter. Ein zu erratender Begriff hat zwei Bedeutungen, die je mit einem Satz umschrieben werden. Zu gewinnen gibt es nix. Muss auch mal ohne Preis gehen.

Und hier das Tweetkesselchen Nr. 1: Reiche Leute haben mich. Bei Heidegger bin ich ständig irgendwie da.

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

>>>>>[ Vermögen? ]<<<<<
– Horscht Hertel <31.01.2010, 16:41 Uhr>

>>>>>[ Nicht schlecht, könnte man ja sogar fast gelten lassen: http://books.google.de/books?id=ivBle6Mr…

Gesucht ist aber nicht dynamis, sondern etwas, dass mit Sein zu tun hat. ]<<<<<
– Schneidegger <31.01.2010, 18:15 Uhr>

>>>>>[ wie wärs mit materie? ]<<<<<
– blub <23.03.2010, 10:59 Uhr>

>>>>>[ Materie ist weder ein Teekesselchen noch ein Heideggerismus. Kleiner Tipp: Wer sich mit Heidis Nietzsche-Vorlesungen beschäftigt, wird unweigerlich auf den gesuchten Begriff stoßen! ]<<<<<
– Schneidegger <24.03.2010, 14:20 Uhr>

>>>>>[ Sofern eine Verheideggerisierung zu einem Homonym führt, würden wir sagen:

Entschlossenheit. ]<<<<<
– Picard und Lindelöf <09.11.2010, 18:09 Uhr>

>>>>>[ Da merken Sie natürlich einen kritischen Punkt an; am Ende nämlich trieft das Werk des Todtnaubergers nur so vor solchen „Teekesselchen“.

Aber Ihr Tipp, der ist ganz falsch! Reiche sollen entschlossen sein? Wohl nur, wenn es um Steuersenkungen geht! ]<<<<<
– Schneidegger <10.11.2010, 20:09 Uhr>

>>>>>[ Ein Ego, aber noch eher beim Edmund 😉 ]<<<<<
– Errator <16.11.2011, 00:40 Uhr>

>>>>>[ Nopus. (Das gesuchte Wort fängt mit „An“ an.) ]<<<<<
– Schneidegger <16.11.2011, 10:41 Uhr>

>>>>>[ Anwesen. Haha, nicht schlecht. ]<<<<<
– Errator <16.11.2011, 14:32 Uhr>

>>>>>[ Endlich ist das erste Tweetkesselchen gelöst, hurra! ]<<<<<
– Schneidegger <16.11.2011, 17:53 Uhr>

Tweetkesselchen Nr. 2: Ohne mich gäbe es kein Grundgesetz. Ohne mich kommen Substantive gut zurecht. (gelöst)

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

>>>>>[ –>Artikel<– ]<<<<<
– Verfassungsrechtler <04.02.2010, 22:04 Uhr>

>>>>>[ Richtig! ]<<<<<
– Schneidegger <05.02.2010, 18:52 Uhr>

Tweetkesselchen Nr. 3: Adorno sah mich skeptisch. Kolle hat mit mir Geld verdient. (gelöst)

>>>>>[ Aufklärung ]<<<<<
– wetterstrahl <10.02.2010, 12:49 Uhr>

>>>>>[ 100 Gummipunkte! ]<<<<<
– Schneidegger <12.02.2010, 11:50 Uhr>

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

Tweetkesselchen Nr. 4: Durch mich sieht alles größer oder kleiner aus. Man sieht alles so, wie es ist. (gelöst)

>>>>>[ Ich setze 1,5 Plastikpunkte auf Wahrnehmung. ]<<<<<
– Beth Gibbons <16.02.2010, 18:44 Uhr>

>>>>>[ Die Bank gewinnt. Wahrnehmung ist falsch, das gesuchte Homonym hat aber damit zu tun! ]<<<<<
– Schneidegger <16.02.2010, 22:57 Uhr>

>>>>>[ Kleiner Tipp: Dieses Tweetkesselchen hat was mit Kants Ding an sich und Photographie zu tun. ]<<<<<
– Schneidegger <21.03.2010, 14:37 Uhr>

>>>>>[ Objektiv.

]<<<<<
– Horschd <21.03.2010, 22:17 Uhr>

>>>>>[ Jawohl, hurra, jubel! ]<<<<<
– Schneidegger <22.03.2010, 19:56 Uhr>

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

Tweetkesselchen Nr. 5: Wer spricht, zeichnet mich aus. Ich entscheide und handle.

>>>>>[ Kleiner Tipp: Es geht um Grammatik und Willensfreiheit. ]<<<<<
– Schneidegger <21.03.2010, 14:38 Uhr>

>>>>>[ Subjekt? ]<<<<<
– sarah <26.10.2010, 19:29 Uhr>

>>>>>[ Ausgezeichnet – mit Prädikat! ]<<<<<
– Schneidegger <27.10.2010, 10:43 Uhr>

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

Tweetkesselchen Nr. 6: Chauvinisten verdächtigen mich gerne der Schwarzarbeit. Himmelskörper haben mich oben und unten. (gelöst)

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

>>>>>[ das ist leicht. pole. ]<<<<<
– DerDuser <24.03.2010, 14:49 Uhr>

>>>>>[ Haha, stimmt! ]<<<<<
– Schneidegger <25.03.2010, 19:18 Uhr>

Tweetkesselchen Nr. 7: In mir herrscht völlige Entspannung. Ich bin voller Polizisten. (gelöst)

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

>>>>>[ habe die lösung. will sie aber nicht hinschreiben, weil ich nicht alleine drauf gekommen bin 🙂 ]<<<<<
– DerDuser <20.04.2010, 13:14 Uhr>

>>>>>[ Angst vor der Polente? Keine Sorge, wir haben einen astreinen Informantenschutz! ]<<<<<
– Schneidegger <21.04.2010, 15:29 Uhr>

>>>>>[ gut. ich verlange eine neue identität und löse: wanne. ]<<<<<
– DerDuser <01.05.2010, 23:58 Uhr>

>>>>>[ Ich dachte die ganze Zeit an „Six-Pack“. Kann sich je nach Geschmack gut ergänzen… ]<<<<<
– Horscht <02.05.2010, 11:20 Uhr>

>>>>>[ Hihi, und das am 1. Mai! „Wanne“ ist natürlich korrekt. ]<<<<<
– Schneidegger <02.05.2010, 13:44 Uhr>

Tweetkesselchen Nr. 8: Ich verlange 10 Euro Eintritt. Theoretiker haben Angst vor mir. (gelöst)

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

>>>>>[ praxis. ]<<<<<
– DerDuser <20.04.2010, 11:55 Uhr>

>>>>>[ Praxis. ]<<<<<
– Philipp <20.04.2010, 12:03 Uhr>

Tweetkesselchen Nr. 9: Dem Zeug gebe ich Obdach. Ich bin die Zier jeder Meerjungfrau. (gelöst)

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

>>>>>[ Schuppen. ]<<<<<
– Philipp <08.05.2010, 20:41 Uhr>

>>>>>[ Korrekt! (War aber auch ein leichtes, gelle?) ]<<<<<
– Schneidegger <11.05.2010, 09:42 Uhr>

>>>>>[ Ja, schon. Für das davor war ich ja leider etwas zu spät. Das kommt davon, wenn man morgens arbeitet. 🙂 ]<<<<<
– Philipp <21.05.2010, 21:06 Uhr>

Tweetkesselchen Nr. 10: Wo ich gegründet werde, geht es um Kohle. Am häufigsten geht es um mich, wenn ich nackt bin.

>>>>>[ Kleiner Tipp: Mittelstandsfritzen und Rollkragenpulliträger mit Baguette unterm Arm sollten das gesuchte Homonym kennen. ]<<<<<
– Schneidegger <15.09.2010, 15:57 Uhr>

>>>>>[ Vereinigung? ]<<<<<
– Horscht <09.11.2010, 19:07 Uhr>

>>>>>[ Nee! (Sie Ferkel!) ]<<<<<
– Schneidegger <10.11.2010, 20:11 Uhr>

>>>>>[ Vereinigung ist hervorragend. Besser kann die richtige Lösung kaum sein. ]<<<<<
– DerDuser <12.11.2010, 18:52 Uhr>

>>>>>[ (noch ne Leiche annagend): Korporation/Körperschaft? ]<<<<<
– Stopklock <06.01.2012, 17:12 Uhr>

>>>>>[ Leider auch falsch. Also noch’n Tipp: In Sartres „Der Ekel“ geht es darum und vom Arbeitsamt gibt es Zuschüsse für die Gründung. ]<<<<<
– Schneidegger <07.01.2012, 11:36 Uhr>

>>>>>[ Nach diesem Tipp erscheint mir klar, dass: „Existenz“ gesucht hier war. ]<<<<<
– Stopklock <15.01.2012, 17:38 Uhr>

>>>>>[ Korrekt, ausgezeichnet! ]<<<<<
– Schneidegger <16.01.2012, 11:56 Uhr>

Lösung über Tweet @lichtwolf oder als Kommentar hier hinein schreiben!

Hier geht es zur zweiten Runde der Tweetkesselchen.

Dieser Text ist die erweiterte Fassung des Beitrags „Tweetkesselchen“ aus LW30.
3 comments on “Tweetkesselchen
  1. Pingback: Lichtwolf | Tweetkesselchen, Runde 5

  2. Pingback: Lichtwolf | Tweetkesselchen-Spezial: Akronymhomonyme

  3. Pingback: Lichtwolf | Kurz gemeldet: Initiale, Gadamer, Tweetkesselchen und Helming

Schreiben Sie einen Kommentar