Sprechstunde, erstmals und immer wieder

von Timotheus Schneidegger, 06.09.2007, 09:49 Uhr (Verlorenes Zeitalter)

 

Am heutigen Donnerstag Abend hält der Lichtwolf ab 20:15h erstmals Sprechstunde, und zwar in der Echtzeitquasselbude, also dem der Quasselbude eingebauten “Chat”. Da haben Sie Gelegenheit, mit so manchem aus der Lichtwolf-Redaktion sowie anderen Lesern und Gästen ein wenig, tja: Zu “chatten”.

 

So funktioniert das ganze:

Sie klicken in der Quasselbude auf “Echtzeitquasselbude” links oben.

Sollten Sie bereits über ein Benutzerkonto in der Quasselbude verfügen, melden Sie sich am besten vorher an – dann starten Sie nämlich gleich unter Ihrem Benutzernamen in den Chat. Es geht aber auch ohne.

Ist der erwähnte Klick vollzogen, springt (sofern vorhanden) der Java-Motor Ihres Computers an. Dieser kommt sogleich mit einem Sicherheitshinweis (ihre Firewall evtl. ebenfalls), weil Ihr Computer sich daran macht, (keine sensiblen) Daten auszutauschen. Das lassen Sie bitte zu (also auf “Ja” oder “OK” klicken), sonst wird es nämlich nichts mit dem “Chatten”.

Dann dauert es noch einen kleinen Moment, in dem Sie mit dem IRC-Server verbunden und in den Kanal des Lichtwolf durchgestellt werden. Schon geht’s los.

 

Alternativ dazu können Sie auch einen sog. “IRC-Client” verwenden, um sich mit dem Kanal des Lichtwolf zu verbinden. Die knallharten Profis haben z.B. das Programm mIRC auf der Platte und wissen mit folgenden Daten über den “chatroom” des Lichtwolf etwas anzufangen:

Server: irc.german-elite.net

Port: 6667

Channel: #lichtwolf


Bitte helfen Sie dem GATUAR e.V. (Förderverein des Lichtwolf) über die Runden:

One comment to “Sprechstunde, erstmals und immer wieder”
  1. Pingback: Lichtwolf | Memo: Sprechstunde

Schreiben Sie einen Kommentar