Sommerfrische 2006

von Timotheus Schneidegger, 01.08.2006, 20:01 Uhr (Freiburger Zeitalter)

 

Die Redaktion des Lichtwolf und die eifrigen Gnome im Einkaufszentrum von lichtwolf.de sind ab sofort im Urlaub. Die Sommerfrische wird den ganzen August andauern. Währenddessen bleibt oberflächlich alles wie gehabt: Sie können hier schöne Texte lesen, sich in der Quasselbude gegenseitig beschimpfen und im Einkaufszentrum Lichtwolf-Hefte und Textilien bestellen. Beachten Sie jedoch, daß Ihre Heft-Bestellungen erst Anfang September ausgeführt werden können.

 

Damit Ihnen in der bevorstehenden Sommerpause nicht langweilig wird, hat Ihnen die Redaktion ein schönes Päckle mit Beiträgen hinterlassen:

Die Kurzgeschichte Rigor Mortis aus der Feder von Nasicus ist brandneu, zweiteilig und fortan auf lichtwolf.de zu lesen. Ins Archiv wurden diese drei uralten Texte aus gedruckten Ausgaben übertragen:

-Das vier Jahre alte Editorial der allerersten Lichtwolf-Ausgabe.

-Das Manni-fest aus der “Lichtwölfin” vom Januar 2003, das nach wie vor keine Ausschreitungen oder Haß-mails zu provozieren vermochte.

-…und, mit “50 Euro” ein Klassiker absurder Eigenwerbung aus Lichtwolf Nr. 12 (Juli 2004).

 

Der Lichtwolf wünscht Ihnen einen Sommer, wie auch immer er Ihnen passt, und ist nach Diktat verreist. Tschüß!


Bitte helfen Sie dem GATUAR e.V. (Förderverein des Lichtwolf) über die Runden:

Schreiben Sie einen Kommentar