Entscheidung für Existenz

von Timotheus Schneidegger, 10.05.2006, 21:22 Uhr (Freiburger Zeitalter)

 

Am kommenden Samstag (13.05.) ist es wieder soweit: Die Zukunftsmesse “heads and hands” bietet Absolventen und Studienendfiguren der jeden Lebenslauf verschönernden Uni Freiburg in der Mensa Rempartstraße die Gelegenheit, “Netzwerke zu knüpfen” usw. Falls Sie interessiert sind, wie es dort so ist: Der Lichtwolf war stets dabei und berichtete massiv von heads and hands 2004 (mit vielen interessanten Gesprächen an den Ständen von DaimlerChrysler, dem Arbeitsamt und der ZEIT) und heads and hands 2005 (mit Betrachtungen zu Angst, Schrecken und Existenz).

 

Dieses Jahr gibt es keinen Bericht, denn der Lichtwolf mischt jetzt selbst groß mit im Existenzgründerbereich. Am Samstag, den 13. Mai findet im “Kagan”, der Edeldisse im obersten Stockwerk des Solartowers am Hauptbahnhof (!), ein “Innovations- und Gründercafe EXTRA” statt. Um 17 Uhr gibt es einen Sektempfang (!!), im Anschluß daran werden Monika Koncz und Lichtwolf-Chefboss Timotheus Schneidegger Vorträge halten über Entscheidungen und Möglichkeiten.

Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird um Anmeldung gebeten.


Bitte helfen Sie dem GATUAR e.V. (Förderverein des Lichtwolf) über die Runden:

Schreiben Sie einen Kommentar