Niveauloser Pimmelwitz

von Georg Frost, 20.02.2006, 21:13 Uhr (Freiburger Zeitalter)

Sie erinnern sich natürlich noch an eine erst kürzlich die Titelseite zierende Eigenwerbung des Lichtwolf, einen US-General zeigend, der Zeigefinger und Daumen in Diekmannschem Abstand voneinander gespreizt neben sein erklärendes Gesicht hielt. Damals hieß die Bildunterschrift noch:

„Wenn Sie jetzt einen Pimmelwitz erwarten, lesen Sie besser eine andere schöne Zeitschrift. Oder wie Sie wollen.“

Jetzt ist letzteres eingetreten und ich darf die Gelegenheit nutzen, gleich drei „domain-freie“ Fotos aus dem Pressearchiv des Pentagon zu verhunzen, ohne weitere Vorrede also:

Der Pimmelwitz

Der Herr General beliebte abzuschweifen, als er vor ein Senatskomitee geladen wurde, doch keiner wagte, ihn zu unterbrechen, so gebannt lauschte man den Schilderungen dieses Militärs:

Bild Nr.1

Des Generals Chef, US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld reagiert sofort und zerrte seinen plaudernden Mitarbeiter am Ohrläppchen zu einer eigens einberufenen Pressekonferenz, um etwas klarzustellen:

Bild Nr.2

Schließlich räumte Rummy seinen Laden auf, hart aber gerecht:

Bild Nr.3

Bald auf lichtwolf.de: Warum sich Rummys Umgang seit dem letzten Mal nur in der Qualität, aber nicht der Quantität des Wahnsinns gebessert hat:

Rummys Kumpels

Schreiben Sie einen Kommentar