Bitte fürchten Sie sich nicht!

von Timotheus Schneidegger, 17.02.2006, 22:45 Uhr (Freiburger Zeitalter)

 

Denn es gibt, zumindest beim Lichtwolf, keinen Grund dazu.

lichtwolf.de sieht (mal wieder) etwas anders aus als gewohnt, weil den PHP/mySQL-Pionieren im Redaktionskeller (mal wieder) langweilig war und sie sich am “Code” der lichtwölfischen Weltnetztröte zu schaffen machten.

Die meisten Änderungen sind wie üblich rein technischer Art, somit weit unterhalb der Wahrnehmungsschwelle des geneigten Lesers angesiedelt.

Unübersehbar dagegen dürfte die deutliche Zunahme an grau sein. Die ist zum einen ästhetisch begründet, zum anderen sind ausführliche Beiträge nun schön deutlich als solche zu erkennen und, den Erfordernissen des Blog-Zeitalters geschuldet, jetzt lassen sich auch Kurzmeldungen wie diese hier separat anzeigen und der Link aus der Adresszeile herauskopieren und via e-mail an Freunde und Verwandte verschicken. Man nennt das offenbar “permanent link”.

Außerdem sind den Lebensläufen der Lichtwolf-Mitarbeiter, zugänglich bspw. über das Impressum, Listen mit sämtlichen Beiträgen Ihres liebsten oder am meisten verachteten Autoren angehängt worden. Sie ahnen, worauf das hinausläuft: Bald gibt es (vielleicht) sogar eine unheimlich nützliche Suchfunktion auf lichtwolf.de!

Sobald mal wieder Langeweile im Technikkeller ausbricht.


Bitte helfen Sie dem GATUAR e.V. (Förderverein des Lichtwolf) über die Runden:

Schreiben Sie einen Kommentar