Der wichtigste Veranstaltungshinweis des Jahres

Die erste Lichtwolf-Lesung: Sonntag, 17. Juli 2005.

von Timotheus Schneidegger, 15.07.2005, 21:53 Uhr (Freiburger Zeitalter)

 

lesungGanz recht: Wenn Sie sich nur einmal im Jahr Kultur antun wollen, dann sollten Sie sich 2005 für etwas ganz besonderes entscheiden. Alternativ können Sie auch zur ersten Lichtwolf-Lesung überhaupt und jemals gehen.

Am kommenden Sonntagabend, d.h. am 17.07. ab 20:15 Uhr, wird Herr Schneidegger in der Sowjet- und sowieso besten Kneipe aller Zeiten, im „KGB“ (keine Angst, das ist ganz unpolitisch!), die schönsten Kleinode und kleinsten Übel aus drei Jahren „Lichtwolf – Zeitschrift trotz Philosophie“ mit lauter Stimme in angenehmer Atmosphäre vortragen. Es erwartet Sie ein ausgewogenes, reichhaltiges Programm mit zwei Pausen und anschließendem Lichtwolf-Bauchladen, außerdem ein „Überraschungsgast“… Und Sie sind herzlich eingeladen, wie es seit bald einem Monat auf der Titelseite von lichtwolf.de steht!

 

Falls Sie am Sonntag also nichts besseres zu tun haben, kommen Sie doch vorbei: Das KGB finden Sie am Siegesdenkmal, Friedrichstraße 23. Der Eintritt ist natürlich frei. Und bemühen Sie sich, rechtzeitig da zu sein! Der Schneidegger (also ich) fängt nämlich pünktlich an!

Schreiben Sie einen Kommentar



© 2002-2020 catware.net Verlag, T. Schneidegger | Impressum | AGB (Onlineauftritte) | Datenschutz

In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten der catware.net Verlag als Betreiber dieses Internetauftritts erhebt, zu welchen Zwecken dies geschieht und welche rechtlichen und technischen Möglichkeiten Sie in Bezug auf diese Datenerhebung und -verarbeitung haben. Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Sind Sie damit einverstanden, dass Google in unserem Auftrag Ihr anonymisiertes Nutzerverhalten auf dieser Website auswertet, damit wir die Angebote des catware.net Verlags verbessern können? Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.