Mit der CDU in die Weihnachtsferien

von Timotheus Schneidegger, 22.12.2004, 00:00 Uhr (Freiburger Zeitalter)

Wenn alle CDU-Mitglieder, die ihre Seilschaften, Kumpaneien und Finanztricks nicht geschickt genug verheimlicht haben und von irgendwas zurücktreten mussten, eine neue Mitterechts-Partei gründeten, würde die zwar keiner wählen wollen, aber dafür müsste sie sich keine Sorgen um Mitgliederschwund oder kalte Schultern der Lobbyisten machen.

Mit diesem besinnlichen Ausblick geht die Redaktion in die Feiertagspause und freut sich auf die Feierlichkeiten anläßlich des 25. Todestags von Rudi Dutschke am 24.12. Wir melden uns ab bis zum neuen Jahr – und dann gibt’s auch schon die nächste Ausgabe!


Bitte helfen Sie dem GATUAR e.V. (Förderverein des Lichtwolf) über die Runden:

Schreiben Sie einen Kommentar