Einige Funktionen dieser Website setzen die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner voraus. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Google, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen des catware.net Verlags.

Ok, einverstanden!

lichtwolf.de / Themen / Irgendwas mit Medien

Irgendwas mit Medien

Die 10 häufigsten Stichwörter in dieser Rubrik:
1. Internet (4)
2. Social Media (3)
3. Preisrede (2)
4. Krise (2)
5. Laudatio (2)
6. Werbung (2)
7. Twitter (2)
8. Blogs (2)
9. Papst (2)
10. Theodor W. Adorno (2)

...wollen alle machen, bei denen es nicht zum Lehrer reichte. Dabei ist eine mediale Fundamentalanalytik, die allem solchen Gewese vorausgehen müsste, noch gar nicht abgeschlossen! Darum kümmert sich der Lichtwolf hier.


Es gibt in dieser Rubrik 67 Artikel auf 7 Seiten:

Seite: 1 2 3 4 5 6 7


Irgendwas mit Medien am 28.09.2017, 15:19 Uhr

Wie hart war die Arbeit früher?

Kaum macht der Lichtwolf ein ganzes Heft über alte Berufe, tritt der SWR mit seinem Riesenbudget auf den Plan: Am Tag der deutschen Einheit startet in der Glotze ein „neues Geschichtsformat“. Florian Weber „schuftet sich durch die Geschichte“ in der Reihe „Die härtesten Jobs von damals“.

Womit hat eine Abtrittanbieterin ihr Geld verdient? Weshalb mussten Köhler Tag und Nacht um ihr Leben fürchten? Warum war das Gerberhandwerk so verpönt und wieso traute niemand dem Müller? Das kann man sich mühsam anlesen und ausmalen mit dem aktuellen Lichtwolf Nr. 59 zum Thema „alte Berufe“ – oder bequem in der Glotze angucken.

SWR Moderator Florian Weber begibt sich auf eine Zeitreise durch den Südwesten und stellt sich den beruflichen Herausforderungen der Geschichte. Dabei kann, darf und muss er alles selbst ausprobieren. Zu sehen ist das am Dienstag, 3. Oktober, um 17:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Die Flößer galten als besonders harte Kerle. Im Kinzigtal wurde das Holz aus dem Schwarzwald zu langen Flößen verbunden. (Foto: © SWR/Medienkontor)

In der ersten Folge arbeitet Florian Weber als Heizer zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf einer der ersten Eisenbahnen – begleitet wird er dabei von Oliver Brückom vom Eisenbahnmuseum Neustadt, der ihm mit Hintergrundinformationen beisteht. Außerdem geht es für ihn auf große Fahrt in der Tradition der Flößer des 17. Jahrhunderts. Thomas Kipp und die „Schiltacher Flößer“, die die Technik des Floßbaus, auch „Rüsten“ genannt, über Jahrhunderte hinweg am Leben gehalten haben, zeigen ihm, was dabei zu beachten ist. Weiter erlebt Florian Weber, wie ein Pfannenknecht vor 200 Jahren der Bauersfrau am offenen Feuer gedient hat und wie hart das Leben des echten Sandmanns war. Als Müllergeselle in einer Wassermühle stellt das Säckeschleppen nicht die einzige Herausforderung für ihn dar.

Regionale Geschichte erlebbar machen – das ist die Idee der dreiteiligen Reihe „Die härtesten Jobs von damals – Florian Weber schuftet sich durch die Geschichte“. Nach Teil eins am Dienstag, 3. Oktober, folgen Teil zwei und drei der Reihe am 31. Oktober und am 1. November jeweils um 17:15 Uhr im SWR Fernsehen. Ende des TV-Tipps.


Lichtwolf Nr. 58 (2/2017)Lichtwolf Nr. 58 (2/2017), S. 096 (Irgendwas mit Medien):
Schlosserinnerungen

Flüchtige Gedanken zur Kleinverlegerei, anlässlich einer Visite in Stierstadt, wo vor einem halben Jahrhundert Victor Otto Stomps die von ihm gegründete Eremitenpresse verließ…
von Michael Helming


Lichtwolf Nr. 55 (3/2016)Lichtwolf Nr. 55 (3/2016), S. 067 (Irgendwas mit Medien):
Vorsicht!

Ein Text aus der Fackel Nr. 838-844, September 1930, S. 106-107 zum brisanten Thema Schweißfüße und Wunderheilung.
von Karl Kraus


Lichtwolf Nr. 53 (1/2016)Lichtwolf Nr. 53 (1/2016), S. 80 (Irgendwas mit Medien):
Schreib mal wieder! (verschlüsselt)

Pretty Good Privacy: Eine Anleitung zum Verschlüsseln von E-Mails, um der allgemeinen Kryptographie Vorschub zu leisten
von Georg Frost


Lichtwolf Nr. 53 (1/2016)Lichtwolf Nr. 53 (1/2016), S. 46 (Irgendwas mit Medien):
Trolle füttern

Schlöcher online: Über Bedingungen und Bedingtheit der eingreifenden Shitstorm-Wetterkunde mit Giordano Bruno nach den Kölner Silvesterübergriffen
von Timotheus Schneidegger


Lichtwolf Nr. 51 (3/2015)Lichtwolf Nr. 51 (3/2015), S. 051 (Irgendwas mit Medien):
Die Geburt des neuen Ich

...aus dem Internet der Dinge
von Bdolf


Irgendwas mit Medien am 11.05.2015, 10:07 Uhr

Exklusiv und elektrisch: „Böhmische Meditationen“

„Traue keinem Gedanken, der dir im Sitzen gekommen ist“, riet Nietzsche und getreu diesem Motto hat sich Michael Helming zum Handelsreisenden in Gedankendingen gemausert.

Michael Helming: Böhmische Meditationen

Das neue E-Book ist für 99 Cent erhältlich, und zwar für Amazon Kindle, im offenen epub-Format

sowie direkt beim catware.net Verlag (gleichfalls als DRM-freies epub).

Nach seiner physisch-literarischen Bodensee-Umrundung „Sprech / Blasen / Laufen“, die exklusiv in der E-Book-Reihe Lichtwolf Short Circuits („große Essayreihen für kleines Geld“) erschienen ist, gibt es nun ebendort auch seine „Böhmischen Meditationen“ zum Herunterladen und Mitspazieren.

Michael Helmings Wanderung durch Königgrätz ist auch eine durch die Antiquariate und damit durch die Geistesgeschichte, die überall in der tschechischen Provinz ihre Spuren hinterlassen hat. Die Kanonen und Schlachtfelder rufen Überlegungen dazu auf, was Schopenhauers Wille mit der damaligen „Kriegsgeilheit“ (im Wortsinne) zu tun hat und was Fritz Mauthner zu Kriegsgöttern und Schlachtrufen herausgefunden hat. Mauthners Geburtshaus wird ebenso zum Anlass für Meditationen über Herkunft und Biographie von Wortgewaltigen wie das von Karl Kraus, der quasi um die Ecke geboren wurde. Mit dem Erblühen des Frühlings wird es Zeit, derer zu gedenken, die nicht wandern können: Pflanzen, allen voran der Linden, die das tschechische Nationalsymbol sind und in vielen Dörfern als Kneipe, Gerichts- und Rathaus zugleich dienten.

In dem E-Book „Böhmische Meditationen“ sind vier Lichtwolf-Essays versammelt - ungekürzt, mit einem Vorwort und zusätzlichen Photos versehen. Das E-Book ist für lumpige 99 Cent erhältlich, und zwar für Amazon Kindle, im offenen epub-Format sowie direkt beim catware.net Verlag (gleichfalls als DRM-freies epub).


Irgendwas mit Medien am 07.05.2015, 16:54 Uhr

Philosophie auf der Walz

Liebe Zielgruppe,

vielleicht ist bei Ihnen der Studienabschluss in der besten aller Wissenschaften absehbar oder noch nicht allzu lange her. Wenn Sie darüber hinaus auch noch reisefreudig, halbwegs sozialisiert und ein bisschen telegen sind, interessieren Sie sich doch für ein vielversprechendes Filmprojekt mit dem Arbeitstitel „Mit Kant über’s Land“.

Darin begeben sich Philosophie-Absolvent_innen im Sommer auf die philosophische Walz, um gemeinsam mit einer netten, jungen Filmcrew denkend und fragend durchs Land zu tingeln. Nähere Informationen zum Filmprojekt und Kontaktmöglichkeiten gibt es in dieser Ausschreibung (PDF) und auch ganz kurz und knapp in diesem Flyer (PDF).

Dem Lichtwolf gefällt das!


Lichtwolf Nr. 48 (4/2014)Lichtwolf Nr. 48 (4/2014), S. 47 (Irgendwas mit Medien):
Papa ist Schriftsteller, darum machen wir alles aus Papier

Zusendung der kleinen Moina über ihr Zuhause.
von Moina Rumschrei


Lichtwolf Nr. 47 (3/2014)Lichtwolf Nr. 47 (3/2014), S. 92 (Irgendwas mit Medien):
Das Gerede vom Sommer 2014

Der Feuilleton-Rückblick auf die Themen der Saison.
von Georg Frost & Timotheus Schneidegger



Seite: 1 2 3 4 5 6 7


Lektüreempfehlungen


Reklame

Essen und Trinken

Lichtwolf Nr. 32 vom Winter 2010/11 kann man für 6,80 Euro bestellen - oder für 25,80 Euro gleich komplett abonnieren. Lecker!



Im Einkaufszentrum »

Die aktuelle Ausgabe:

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017), September 2017

Titelthema: Alte Berufe

vorherige Ausgabe

Lichtwolf Nr. 59 (3/2017)

nächste Ausgabe

51 alte Berufe im philosophischen Portrait, ausführlicher: Alchemist, Matador, Schuster, Schutzmann, Töpfer und Zensor. Außerdem Lachse, Jacques Ellul und Automobile.


Reklame


Besuchen Sie auch mal den Verlag:

catware.net Verlag

catware.net Verlag - Lichtwolf & Bücher für alle und keinen.



Monatsbuch

Zeichenkette Stichwort

« Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Stichwortverzeichnis


Archiv


catware.net Verlag

Michael Helming: Fliegende Fische

Michael Helmings neuer Roman - ein Krimi im Stile des magischen Realismus: als Taschenbuch beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 9,80 € - sowie als E-Book für Kindle oder im epub-Format für bloß 4,99 €.


Martin Gohlke: Im Bauch der Titanic

Da wird die Geschichte der westdeutschen Intelligenz lebendig: Martin Gohlkes Roman gibt es als Hardcover mit 394 Seiten beim catware.net Verlag oder hier im Einkaufszentrum für nur 19,80 €.


Marc Hieronimus: Der Schritt zur Seite

Die erste Gesamtdarstellung der Décroissance-Bewegung und ihrer Ursprünge, ihrer Motive, Denker und falschen Freunde: Das leidenschaftliche und fundierte Plädoyer für ein anderes Leben ist erhältlich direkt beim catware.net Verlag oder im Buchhandel (ISBN 9783941921634) erhältlich - auch als DRM-freies E-Book.



www.lichtwolf.de